Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 15.10.2021

Archiv

Kultur

  • (22.09.2021) Generalmusikdirektor Patrick Lange verlässt das Staatstheater Wiesbaden

    Patrick Lange hat darum gebeten, seinen Vertrag als Generalmusikdirektor des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden aufgrund von künstlerischen Differenzen mit dem Intendanten vorzeitig zu beenden. Das Land Hessen und die Stadt Wiesbaden werden diesem Wunsch nachkommen, auch wenn sie diesen Schritt außerordentlich bedauern. Eine entsprechende Vereinbarung wird derzeit verhandelt.

  • (22.09.2021) Sanierungsarbeiten an der Schirn Kunsthalle Frankfurt

    Die Schirn Kunsthalle Frankfurt bereitet sich auf die umfängliche Sanierung der Außenfassade vor und leitet zugleich weitere Schritte zur klimagerechten Aufwertung des Gebäudes ein. Geplant ist ein Austausch der gesamten Außenfassade und des Dachs. Die Notwendigkeit zur Instandsetzung der Sandsteinfassade wurde durch ein vom Kulturamt der Stadt Frankfurt, das für die Bauunterhaltung des Gebäudes zuständig ist, in Auftrag gegebenes Gutachten bestätigt.

  • (22.09.2021) Pro Arte Frankfurt Saison 2021/22: Vorverkauf ist gestartet

    Der Vorverkauf für die Saison 2021/2022 ist gestartet. Nach allen Unwägbarkeiten der Pandemie kann die Pro Arte-Saison 2021/2022 wieder mit großem Facettenreichtum in der Alten Oper präsentiert werden. Zu den Konzerten der vier Abo-Reihen und zu zwei Sonderkonzerten sind neben Spitzenorchestern wie dem London Symphony Orchestra oder dem Orchester der Mailänder Scala auch herausragende Interpreten wie Anne-Sophie Mutter, Igor Levit, Yuja Wang und Ray Chen eingeladen.

  • (22.09.2021) Literarische Annährung an Portugal

    Catrin George Ponciano, im Algarve lebende Schriftstellerin, macht auf ihrer Lesereise Station im Kultur-Kolleg der Gaststätte „Mainlust“ in Frankfurt-Schwanheim, Hegarstraße 1. Sie präsentiert am Mittwoch, 29. September, unter anderem ihren politisch motivierten Portugal-Krimi „Leiser Tod in Lissabon“, der jüngst mit dem Wittwer-Thalia Krimipreis 2021 ausgezeichnet worden ist.

  • (21.09.2021) HessenFilm vergibt Höchstförderung an Spielfilmdebüt von Kasseler Regisseurin

    22 Film- und Serienprojekte erhalten in der aktuellen Förderrunde der HessenFilm und Medien GmbH insgesamt mehr als 2,5 Millionen Euro. Darunter ist eine Förderung von einer Million Euro für das Langfilm-Debüt der Kasseler Filmemacherin Frauke Lodders. Das haben die jeweiligen Jurys unter dem Vorsitz von Anna Schoeppe, Geschäftsführerin der HessenFilm und Medien, entschieden.

  • (21.09.2021) 25 Jahre: Papageno Musiktheater startet in Jubiläums-Saison

    Das Papageno Musiktheater feiert in der kommenden Spielzeit sein 25-jähriges Jubiläum. 1997 gründeten Hans-Dieter und Renate Maienschein das Musiktheater im Palmengarten. Seitdem bereichert es mit seinen besonderen Inszenierungen moderner Klassiker das Frankfurter Kulturangebot für Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene. Zum Auftakt der Jubiläumssaison findet am Freitag,15. Oktober, ein Festakt im Mozart-Saal der Alten Oper statt.

  • (21.09.2021) FRATOPIA – Festival der Entdeckungen

    Neue Sicht auf Altbekanntes: Mit einem Programm, das sich ausschließlich Anton Bruckners vierter Sinfonie und ihren Fassungen widmet, folgen am Donnerstag, 23. September 2021, das London Symphony Orchestra und sein Chefdirigent Sir Simon Rattle der Einladung in die Alte Oper Frankfurt.

  • (20.09.2021) Ab November volle Saalbelegung bei Konzerten in der Alten Oper

    Aufgrund aktueller Beschlüsse des Landes Hessen ist es Kulturinstitutionen erlaubt, in ihren Häusern wieder Veranstaltungen mit voller Saalbelegung durchzuführen. Die Alte Oper begrüßt diese Entscheidung sehr und wird am 1. November zum Konzertbetrieb in voller Saalbelegung zurückkehren. Für Besucherinnen und Besucher wird, sollte die Landesregierung nicht zwischenzeitlich eine verschärfte Zugangsbeschränkung beschließen, die 3G-Regel gelten, wonach ausschließlich Geimpfte, Genesene oder Getestete Zugang zur Alten Oper erhalten.

  • (20.09.2021) Stadtschreiberin Anne Weber lädt ein

    Auf Einladung der Kulturgesellschaft Bergen-Enkheim und Stadtschreiberin Anne Weber wird Schriftstellerin Martina Hefter am Montag, 27. September, um 19 Uhr, im Volkshaus Enkheim, Borsigallee 40, aus ihren Werken lesen. Marcus Roloff wird die Veranstaltung moderieren.

  • (20.09.2021) Festakt zum Theodor W. Adorno-Preis auf YouTube

    Am Samstag, 11. September, ist der Schriftsteller und Kulturtheoretiker Klaus Theweleit in der Frankfurter Paulskirche mit dem Theodor W. Adorno-Preis ausgezeichnet worden. Kulturdezernentin Ina Hartwig überreichte den Preis, die Literaturkritikerin Sigrid Löffler hielt die Laudatio.

  • (20.09.2021) DEINUFER-Preisverleihung im Rahmen des Aktionstages Post-Corona-Innenstadt Frankfurt

    Die Intervention DEINUFER rief im Sommer mit einem Bastelbogen sowie Aktionen vor Ort dazu auf, Ideen für den Mainkai zu entwickeln. Visionärinnen und Visionäre im Alter von drei bis 70 Jahren reichten über 60 Modelle, Zeichnungen und Texte ein.

  • (20.09.2021) Ausstellung „Zerstörung – Lust & Frust“ im Kulturpavillon Friedhof Fechenheim

    Das frankfurt eastSide Stipendium ist ein gemeinnütziges, durch Spenden finanziertes, soziales Projekt des Vereins PolymerFM e.V. für 11- bis 20-Jährige aus dem Frankfurter Osten. Das Angebot bietet Jugendlichen, die Spaß und Motivation für künstlerisches Arbeiten haben, ein Jahr der freien, kreativen Entfaltung.

  • (18.09.2021) (Digitales) Lernen in der Pandemie

    Erstmals kooperieren die Frankfurter Buchmesse (20.-24. Oktober 2021) und der Verband Bildungsmedien e. V. in Form eines gemeinsamen Forums in Halle 3.1 C 28 im Rahmen von Frankfurt EDU.

  • (17.09.2021) Ankaufsetat ermöglicht städtischen Museen herausragende Ankäufe

    Das Museum MMK für Moderne Kunst, das Jüdische Museum und das Caricatura Museum erwerben zur Vervollständigung ihrer Sammlungen mit Hilfe des städtischen Ankaufsetats weitere Kunstwerke. Der Ausschuss für Kultur, Wissenschaft und Sport hat den Ankäufen zugestimmt.

  • (17.09.2021) Inklusive Museumsführungen in sieben Frankfurter Museen

    Menschen mit und ohne Behinderungen machen gemeinsam Führungen in Frankfurter Museen und Kunstinstitutionen. Den Auftakt machte das Museum für Kommunikation. Die anderen sechs folgen im wöchentlichen Wechsel. Das Angebot ist für Museumsbesucher mit und ohne Behinderungen. Es ist inklusiv im umfassenden Sinne.

  • (17.09.2021) „TraVogelsberg“ sorgt für Aufbruchstimmung in der Kulturlandschaft

    Die Kulturlandschaft im Landkreis Vogelsberg sichtbar zu machen, weiterzuentwickeln und zu vernetzen – das ist das Ziel des Projekts „TraVogelsberg“. Dafür haben sich der Landkreis, das Kulturzentrum Kreuz in Fulda und die Lauterbacher Musikschule zusammengetan. Den Rahmen bildet das Bundesprogramm TRAFO, das ländliche Regionen dabei unterstützt, ihre Kulturinstitutionen für neue Aufgaben zu öffnen.

  • (17.09.2021) FRATOPIA – Festival der Entdeckungen

    Musikalische Landschaften treffen auf urbane Szenerien: „Am Puls der Stadt“ lautet der Titel eines Projekts, das der Schlagzeuger Alexej Gerassimez und sein Percussion-Ensemble eigens für das Fratopia-Festival der Alten Oper Frankfurt in den Mozart Saal bringen. Der Film-und-Musik-Abend am Donnerstag, 23. September 2021 (Beginn: 17:00 Uhr), führt zusammen, was an unterschiedlichen Orten passiert:

  • (17.09.2021) Ausstellung Markus Lüpertz in der Englischen Kirche Bad Homburg

    Markus Lüpertz ist einer der bedeutendsten deutschen Maler, Grafiker und Bildhauer der Gegenwart. Die Arbeiten des heute 80-Jährigen sind rund um den Globus in öffentlichen Einrichtungen und bei privaten Sammlern zu finden. Und nun auch in Bad Homburg.

  • (16.09.2021) Mathias Tretter in Dreieich

    Am Montag dem 27.09.2021, um 20 Uhr, ist Mathias Tretter mit Kabarett und Comedy zu Gast in Dreieich

  • (16.09.2021) Die Bildwerke der Awim

    In der Ausstellung „Grüner Himmel, Blaues Gras. Farben ordnen Welten“ werden in zwei Räumen zeitgenössische Malereien aus dem Dorf Avim in Papua-Neuguinea gezeigt, die der Ethnologe Tomi Bartole während seiner Feldforschung 2019 vor Ort in Auftrag gab.

  • (16.09.2021) Hessischer Dokumentarfilmtag am 19. September

    Die Pandemie hat uns vor Augen geführt, wie sehr wir sie brauchen, die Nähe zu anderen Menschen, die Gemeinschaft, die Begegnung. Der Hessische Dokumentarfimpreis 2021 am Sonntag, 19. September, steht deshalb unter dem Motto „Näher an den Menschen“.

  • (16.09.2021) Fratopia – Festival der Entdeckungen

    Das Fratopia-Festival verknüpft Musik verschiedenster Genres mit aktuellen Fragestellungen nach der Zukunft der Stadt Frankfurt und nach neuen Vermittlungsmöglichkeiten von Musik im Konzertsaal.

  • (16.09.2021) In Höchst trifft Jugend-Kultur jetzt Digital-Kultur

    Das Bibliothekszentrum Höchst und das Jugend- und Kulturzentrum Höchst veranstalten im Oktober und November Workshops für Jugendliche, die sich mit den Möglichkeiten des digitalen Raums auseinandersetzten möchten.

  • (16.09.2021) Buchrestitution an die Jüdische Gemeinde Frankfurt

    Der differenzierten Auseinandersetzung mit der Herkunft von Objekten in Museumssammlungen kommt eine immer wichtigere Rolle zu. Mit den sogenannten „Washingtoner Prinzipien“ wurde 1998 erstmals eine internationale Vereinbarung formuliert, die Maßgaben zur Suche und Identifizierung von Kulturgütern definierte, die vor allem jüdischen Opfern des Nationalsozialismus abgepresst und geraubt worden waren.

  • (15.09.2021) hr-Bigband präsentiert zwei neue Konzertformate

    Gleich zwei neue Konzertformate präsentiert die hr-Bigband direkt nach ihrem Saisonstart: Am Mittwoch, 22. September, begrüßt Dirigent Lars Seniuk das jazzinteressierte Publikum, dem er zeigen wird, wie leicht man in diese Musik eintauchen kann. Am Donnerstag, 30. September, hat sich die hr-Bigband den Singer-Songwriter Gregor Meyle eingeladen. Weitere Pop-Künstlerinnen und -Künstler sollen in dieser Saison folgen.