Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 22.01.2021

Archiv

Nachrichten

  • (22.01.2021) Sind gekaufte Bewertungen wirklich so schlecht wie ihr Ruf?

    Immer wieder stehen deutsche und internationale Unternehmen in der Kritik, Bewertungen und Rezensionen zu kaufen und so ihre Außenwirkung zu manipulieren. Dabei geht es vielen Unternehmen gar nicht darum, ein falsches Bild von sich zu vermitteln.

  • (22.01.2021) In Frankfurt lebt die Rockmusik

    Frankfurt ist für ihre grandiosen Konzerte bekannter Musikgrößen bekannt. Mit Bühnen wie der Fest- und Jahrhunderthalle sowie der Commerzbank-Arena haben schon Stars wie The Rolling Stones und Jimi Hendrix ihren Weg nach Hessen gefunden.

  • (19.01.2021) 5G nach 2020: Wie ist der Stand in Frankfurt?

    Bereits seit 2019 arbeiten verschiedene Telekommunikationsunternehmen am Ausbau des 5G-Netzwerks in Deutschland. Dabei werden einerseits alte Masten umgebaut, andererseits neue Infrastruktur aufgestellt.

  • (19.01.2021) Frankfurt feiert: Jubiläen in der Stadt 2021

    In der hessischen Metropole Frankfurt wird auch 2021 viel gefeiert. Es stehen tolle Jubiläen auf dem Plan, wie die Stiftung Palmengarten mit ihrem zehnjährigen Bestehen oder der Radklassiker Eschborn-Frankfurt, der immerhin schon 60 Jahre absolviert wird. Was geplant ist und wie jeder gratulieren kann, zeigen folgende Zeilen.

  • (15.01.2021) CO2-Neutralität - wie kann man sein Business nachhaltig gestalten?

    Die CO2-Neutralität nimmt in der Wirtschaft einen immer höheren Stellenwert ein. Nicht nur, weil sie direkt mit dem Klimaschutz verwoben ist, sondern auch, weil immer mehr Kunden und Interessenten auf klimaneutrale und nachhaltige Unternehmen achten. Aber was können Unternehmen machen, um die Neutralität schnell oder überhaupt zu erreichen? Welche Stellschrauben lassen sich drehen, damit das Ziel erreicht werden kann?

  • (10.01.2021) Bekämpfung von Obdachlosigkeit und Drogensucht in Frankfurt

    Der Ortsvorsteher des Ortsbeirats 1 (Altstadt, Bahnhof, Europaviertel, Gallus, Gutleut, Innenstadt), Dr. Oliver Strank, fordert den Magistrat auf, die Herausforderungen der Obdachlosigkeit und Drogenabhängigkeit endlich proaktiv und konstruktiv anzupacken, um mehr Menschen von der Straße zu holen.

  • (10.01.2021) APK als Beratungsstelle für „Interstitielle Cystitis“ zertifiziert

    Bei der Interstitiellen Cystitis (IC) handelt es sich um eine chronische Entzündung der Harnblasenwand. Sie ist äußerst schmerzhaft und mit häufigem Harndrang bei Tag und auch nachts verbunden.

  • (10.01.2021) Große Corona-Testkampagne von Frankfurter Luftfrachtabfertigern

    In der ersten Januarwoche erfolgte am Frankfurter Flughafen eine großangelegte Corona-Testaktion der drei Luftfrachtabfertigungsunternehmen FCS Frankfurt Cargo Services, LUG aircargo handling und Perishable Center Frankfurt (PCF).

  • (10.01.2021) ver.di-Chef fordert Möglichkeit zum Homeoffice für alle

    Der Vorsitzende der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, Frank Werneke, fordert eine Pflicht für Arbeitgeber, ihren Beschäftigten in der Coronavirus-Pandemie das Arbeiten von zu Hause aus zu ermöglichen. "Wo immer das möglich ist" "

  • (10.01.2021) Verbraucherpreise in Hessen stiegen 2020 durchschnittlich um 0,4 Prozent

    Die Verbraucherpreise in Hessen sind im Jahr 2020 durchschnittlich um 0,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Prägend für die Jahresinflationsrate waren insbesondere die im Vorjahresvergleich deutlichen Preisrückgänge für Kraftstoffe und Heizöl sowie die temporäre Senkung der Mehrwertsteuer in der zweiten Jahreshälfte.

  • (10.01.2021) Frankfurt-Eckenheim/Rödelheim: Fahrschullehrer unter Drogeneinfluss

    Auch an diesem Wochenende führte die Frankfurter Polizei tagsüber Verkehrskontrollen durch. Dabei stellte sie vier unter Drogeneinfluss stehenden Autofahrer fest. Bei einem handelt es sich um einen Fahrschullehrer.

  • (10.01.2021) Neue Corona-Regelungen

    Die seit dem 21.12.2020 geltende Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung des Landes Hessen wurde über den 10.01.2021 hinaus bis zum Ende des Monats verlängert und gilt nun bis zum 31.01.2021.

  • (10.01.2021) Bembeltown-Hünen verputzen die Göttinger

    Wird im Jahr 2021 wirklich alles besser? Das bleibt zumindest zu hoffen. Für das Spiel der Frankfurter Bundesliga-Basketballer Fraport Skyliners trifft es aber definitiv schon mal zu. Denn immerhin: In zwei Spielen im neuen Jahr ist das Team von Sebastian Gleim ungeschlagen und arbeitet sich immer mehr in die beste Version von sich selbst hinein. Am Wochenende siegte es wieder mit 81:63 Punkten.

  • (10.01.2021) Erfolgreicher Impfstart in Frankfurt

    Der Leiter des Frankfurter Gesundheitsamtes, René Gottschalk, ist mit dem Impfstart in Frankfurt zufrieden: „Wir verimpfen alles, was da ist, und das funktioniert gut. Bis heute wurden insgesamt 4621 Bewohnerinnen und Bewohner und Beschäftigte von Alten- und Pflegeeinrichtungen geimpft“, lautet seine Zwischenbilanz am Freitag, 8. Januar.

  • (10.01.2021) 4 neue DHL-Paketshops in Frankfurt

    Auch im neuen Jahr knüpft die Deutsche Post ihr Netz an DHL-Paketshops kontinuierlich enger.

  • (10.01.2021) Nützt Künstliche Intelligenz älteren Menschen

    Kann Künstliche Intelligenz zur Lebensqualität beitragen und wenn ja, in welcher Weise? Dieser Frage geht die BAGSO gemeinsam mit lokalen Partnern im Rahmen des Projekts „Digitale Souveränität älterer Menschen mit KI-Technologien fördern” nach.

  • (10.01.2021) Manfred Krupp und Jörn Dulige zum Tode von Karl-Heinz Jungmann

    Zum Tode des ehemaligen DGB-Landesvorsitzenden und hr-Rundfunkratsvorsitzenden Karl-Heinz Jungmann äußern sich hr-Intendant Manfred Krupp und der stellvertretende Vorsitzende des hr-Rundfunkrats, Jörn Dulige.

  • (10.01.2021) Knöllchenschreiber unterstützen Stadtpolizei

    Die Kontrolle der Corona-Maßnahmen beansprucht die Stadtpolizei des Ordnungsamtes stark. Nun erhält sie Unterstützung durch Verkehrspolizisten des Straßenverkehrsamtes.

  • (10.01.2021) „Maintower“ und „Alle Wetter!“ feiern 20. Geburtstag im hr-fernsehen

    Seit 20 Jahren erfolgreich auf Sendung: Am 15. Januar 2001 strahlte das hr-fernsehen das Boulevardmagazin „Maintower“ und die Wettersendung „Alle Wetter!“ erstmals aus. Damals wurden die beiden Sendungen um 18 Uhr und 18.20 Uhr hintereinander gezeigt.

  • (10.01.2021) Sternsinger im Kaisersaal

    Das Motto der Sternsinger dieses Jahr klingt ein wenig trotzig, aber vor allem hoffnungsvoll: „Heller denn je!“ In Zeiten der Pandemie mussten die Sternsinger neue Wege gehen, um den Segen in die Häuser und Herzen der Menschen zu bringen.

  • (10.01.2021) Online-Plattform für mehr Tierwohl

    „Gemeinsam mit der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) haben wir eine wichtige Informationsplattform auf den Weg gebracht, die dabei unterstützt, mehr Tierwohl in den Ställen umzusetzen.

  • (10.01.2021) ‚Der Wiederaufbau eines eigenen Ordnungsdienstes schafft Vertrauen‘

    Verstaatlichung klingt für viele nach Planwirtschaft und Sozialismus. Doch manchmal spart der Wiederaufbau eigenen Personals sogar Geld – und sorgt für bessere Ergebnisse.

  • (10.01.2021) ‚Die Zeil ist die Lebensader der Innenstadt‘

    Normalerweise platzt sie spätestens ab dem Nachmittag mit bis zu 100.000 Besuchern aus allen Nähten – die Zeil. Doch derzeit ist es leer auf Frankfurts Einkaufsstraße Nummer eins. Der Lockdown sorgt für geschlossene Ladentüren – und Ebbe in den Kassen der Ladenbesitzer.

  • (08.01.2021) „Wir überbringen Sterbenden letzte Nachrichten ihrer Familien"

    „Die Covid-Erkrankten sind in den Kliniken auf die gemeinsame und vernetzte Versorgung aus Pneumologie, Intensivmedizin und Palliativmedizin angewiesen. Wir müssen derzeit damit leben, dass viele Menschen sterben. Unser Augenmerk muss aber trotz aller Belastung darauf liegen, wie sie sterben“, schildert Dr. Wiebke Nehls, Oberärztin der Lungenklinik Heckeshorn in Berlin und Bereichsleitung Palliativmedizin, die aktuelle Situation.

  • (08.01.2021) Die Unstatistik des Monats

    Die Dezember-Unstatistik ist wie so vieles im Corona-Jahr 2020 von Ambivalenz geprägt und verweist auf ein formal besonders gelungenes Beispiel der statistischen Kommunikation, das aber gleichzeitig eine fragwürdige inhaltliche Botschaft transportiert. Die Unstatistik zeigt, wie die aktuelle Inzidenz Ergebnisse und Aussage verändert.