Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 08.12.2021

Archiv

Kultur

  • (23.11.2021) „Heidegger. Ein deutsches Leben“

    Die vom Kulturamt Frankfurt organisierte Lesungsreihe „Frankfurter Premieren“ stellt neue Bücher mit Frankfurt-Bezug vor. Am Mittwoch, 24. November, spricht Lorenz Jäger über sein kürzlich erschienenes Buch „Heidegger. Ein deutsches Leben“ (Rowohlt Berlin) mit dem Politikwissenschaftler und Historiker Stephan Schlak. Die Veranstaltung findet in der Evangelischen Akademie Frankfurt, Römerberg 9, um 18.30 Uhr statt.

  • (23.11.2021) Mozart - eine Hommage zum Todestag am 5. Dezember in der Alten Oper

    Würdigung zum 230. Todestag: Mit einem dreiteiligen Programm feiert die Alte Oper Frankfurt am Sonntag, 5. Dezember 2021, den Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart. Der runde Todestag ist Anlass, einen Blick auf Beiträge Mozarts zur Klaviermusik, zur Kammermusik, zur Sinfonik ebenso wie zur großen Vokalform zu werfen.

  • (23.11.2021) Theater für Kinder im Bürgerhaus Sprendlingen

    Am Montag, dem 06.12.2021, erzählen die Marionetten-Puppenspieler Leonie Euler und Pierre Schäfer das Wintermärchen " Irgendwo ein Licht" nach H.C.Andersen im Bürgerhaus Sprendlingen.

  • (23.11.2021) Chorkonzert „Die Jahreszeiten“ am 26. November im Frankfurter Dom

    Am 26. November, 20.00 Uhr ist das Vocalensemble am Frankfurter Kaiserdom unter der Leitung von Dommusikdirektor Andreas Boltz mit einem Chorkonzert „Die Jahreszeiten“ zu hören.

  • (23.11.2021) Städtische Bühnen Frankfurt führen ab 25. November 2G + ein

    Auf Basis neuer Verordnungen des Landes Hessen treten ab Donnerstag, 25. November, neue Regelungen in Kraft. Die Städtischen Bühnen Frankfurt werden ab diesem Tag das Optionsmodell 2G+ anwenden. Zutritt haben dann nur geimpfte oder genesene Personen mit tagesaktuellem Schnelltest (24 Stunden).

  • (23.11.2021) Hessischer Verdienstorden für Barbara von Stechow

    Barbara von Stechow ist ein Vorbild für bürgerschaftliches Engagement. Sie hat sich seit mehr als drei Jahrzehnten in außergewöhnlicher und vorbildlicher Weise für die Kultur, die Gesellschaft und die Völkerverständigung eingesetzt. Hessens Finanzminister Michael Boddenberg überreichte Frau von Stechow die Auszeichnung des Ministerpräsidenten im Rahmen einer Feierstunde.

  • (23.11.2021) Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

    Das deutsche-tschechische TV-Märchen „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ von Václav Vorlíček und František Pavlíček aus dem Jahr 1973 ist einer der beliebtesten Weihnachtsfilme in Deutschland. Das Ensemble des Hessischen Landestheater Marburg interpretiert die herzerwärmende Geschichte für Kinder ab dem Grundschul-Alter neu und verzaubert am Sonntag, 28. November 2021, das Publikum im Theater Rüsselsheim. Eintritt ab 6 Euro.

  • (22.11.2021) Bianca Andrew mit dem Anny Schlemm-Preis ausgezeichnet

    Aus Neuseeland kommt die neue Gewinnerin des Anny Schlemm-Preis der Stadt Neu-Isenburg, Bianca Andrew. Im Finale am 13. November setzte sich die Mezzosopranistin gegen ihre Konkurrentinnen aus Schweden, die Sopranistin Karolina Bengtsson, und Karolina Makuła aus Polen, Mezzosopran, durch.

  • (22.11.2021) Musik und -geschichte in der Alten Oper und im Historischen Museum am 4. Dezember

    Je besser man als Dirigent wird, desto weniger spricht man normalerweise. Umso mehr sprechen die Hände, die Arme, der Ellbogen, der Dirigentenstab. Aber warum nicht auch reden, wenn man so die Vision einer Geschichte teilen kann?

  • (22.11.2021) Jamie Barton am 30. November in der Oper Frankfurt

    Der dritte Liederabend der Spielzeit 2021/22 wird bestritten von der US-amerikanischen Mezzosopranistin Jamie Barton am Dienstag, dem 30. November 2021, um 19.30 Uhr im Opernhaus. Sie gehört fraglos zu den Ausnahmekünstlerinnen: Mit großer Stimme und feinem Sinn für Sprachen brilliert Jamie Barton.

  • (22.11.2021) Das Geschenk-Abo zu Weihnachten

    Ab sofort ist das Geschenk-Abo am Schauspiel Frankfurt wieder erhältlich. Es enthält Wahlgutscheine für zwei Vorstellungen im Schauspielhaus und zwei Vorstellungen in den Kammerspielen. Gültig sind die Gutscheine bis zum Ende der Spielzeit 2021/2022.

  • (22.11.2021) Neue digitale Senckenberg-Vortragsreihe

    Auftakt: „Der ferne Klang: Das Frankfurter Senckenbergmuseum von 1817 bis 1971 – und was davon bis heute nachwirkt“ am 24. November.

  • (22.11.2021) Das Bregenzer Festspielprogramm 2022

    Zwei Frauenschicksale auf der Seebühne und im Festspielhaus, zwei Mal experimentelles Musiktheater auf der Werkstattbühne, zwei Schauspiel-Klassiker und erstmals zwei Opernstudio-Inszenierungen in derselben Saison, darüber hinaus große und kleine Konzerte: Die Festivalsaison 2022 bietet fünf Sommerwochen lang ein breites, vielfältiges Programm für mehr als 200.000 Besucher.

  • (22.11.2021) Entertainment pur: Zwei-Mann-Song-Comedy von die feisten

    Mit irrwitzigen Texten, klaren Klängen und eingängigen Melodien eigener Kompositionen begeistert das Gesangsduo „die feisten“ ihr Publikum. Am Donnerstag, 25. November, präsentieren die musikalischen Geschichtenerzähler gleich zweimal ihr Programm „Junggesellenabschied“ im Theater Rüsselsheim: um 18 Uhr sowie 21 Uhr im Großen Haus.

  • (21.11.2021) Volkstheater-Frankfurt-Stiftung vergibt neues Stipendium 2021/22

    Die „Volkstheater Frankfurt – Liesel Christ, Liesel und Gisela Christ-Stiftung“ hat Alex Kapl zum neuen Stipendiaten für das Studienjahr 2021/22 gewählt. Er ist bereits der fünfte Schauspielstudierende der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK), der mit dem Liesel-und-Gisela-Christ-Stipendium eine monatliche Förderung der Stiftung erhält.

  • (21.11.2021) Klassiker von Victor Hugo eröffnet die 71. Bad Hersfelder Festspiele

    „Notre Dame“ wird am 1. Juli 2022 die 71. Bad Hersfelder Festspiele eröffnen und das Publikum wird die Stiftsruine ganz neu erleben - so wie es sie noch nie in der über 70-jährigen Festspielgeschichte gesehen hat.

  • (21.11.2021) „Vorlesen macht Lust auf Bücher und stärkt die Selbstständigkeit“

    Ein potenzieller Alien-Zombie als Lehrerin und die Frage, wie man mit Veränderungen umgeht: Mit dieser Geschichte im Gepäck hat Ayse Asar, Staatssekretärin im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, am Bundesweiten Vorlesetag Kinder in Offenbach besucht. Sie hatte für die Kinder der Mathildenschule „Planet Omar – Nichts als Ärger“ von Zanib Mian mitgebracht.

  • (21.11.2021) Kalbacher Klapperschlange für „Die Tierwandler – Unser Lehrer ist ein Elch“

    Die Kinderjury der Kalbacher Klapperschlange 2021 hat entschieden: Die 34. Kalbacher Klapperschlange wird an die Autorin Martina Baumbach verliehen für ihr Kinderbuch „Die Tierwandler – Unser Lehrer ist ein Elch“ (Altersgruppe 2.-3. Klasse).

  • (20.11.2021) Ensemble Modern am 3. Dezember in der Aten Oper

    Der Neuen Musik und der allerneuesten Musik haben sie sich verschrieben – und aktueller könnte das Programm kaum sein, mit dem die MusikerInnen des Ensemble Modern ihr kommendes Abonnementkonzert am Freitag, 3. Dezember 2021, von 20.00 Uhr an im Mozart Saal der Alten Oper Frankfurt bestreiten. Denn alle sechs Werke des Abends datieren aus diesem oder dem vergangenen Jahr, zwei Uraufführungen und eine deutsche Erstaufführung sind darunter.

  • (20.11.2021) `Die Nacht vor Weihnachten`

    Am 10. Dezember 1895 wurde Die Nacht vor Weihnachten, eine von insgesamt fünfzehn Opern von Nikolai A. Rimski-Korsakow (1844-1908), am Mariinski-Theater in St. Petersburg uraufgeführt. Das Libretto verfasste der russische Komponist selbst in Anlehnung an Nikolai W. Gogols gleichnamige Erzählung.

  • (20.11.2021) »Cineconcert« am 25. November im Schauspielhaus Frankfurt

    Im Auftrag der Kinothek Asta Nielsen e.V. hat die international renommierte Komponistin Maud Nelissen eine Musik für drei MusikerInnen zum Film »Shoes« (1916) geschrieben. Lois Weber, berühmteste unter den frühen US-amerikanischen Regisseurinnen, hat einen bewegenden Film über die soziale Not, die Sehnsüchte und Träume eines »Ladenmädchens« geschaffen. Ein Live-Filmkonzert in einer neuen, farbig restaurierten Fassung.

  • (20.11.2021) Eine Stadt macht mit

    Die Ausstellung, die vom 9. Dezember 2021 bis 11.September 2022 dauert, führt die Besucher zu 19 typischen urbanen Orten wie beispielsweise Rathaus, Straße, Universität, Geschäft oder Gericht. Die dort präsentierten Geschichten machen deutlich, wie der Nationalsozialismus die Stadt Frankfurt und den Alltag ihrer Bewohner prägte – ihre Spannweite reicht von den Täterinnen und Tätern bis zu den Opfern staatlicher wie kommunaler Gewalt.

  • (20.11.2021) Ein Engel steigt hernieder

    „Ein Engel steigt hernieder zur seligen Weihnachtzeit – doch kehrt er wieder um! - warum?“ Wer das wissen will, ist am Freitag, 10. Dezember, im Haus der Begegnung herzlich willkommen. Denn dann lüftet die Königsteiner Kulturgesellschaft ab 19 Uhr gemeinsam mit Denis Wittberg das Geheimnis.

  • (19.11.2021) ´Das Volk sieht nichts´ im studio Naxos

    Der letzte Teil der Erfolg-Trilogie von `Eleganz aus Reflex, Erfolg III: Siegbert – Das Volk sieht nichts` kommt erstmals am 26. November auf die Bühne von studioNAXOS und ist danach an fünf weiteren Abenden zu sehen: 27. und 28. November, 3., 4. und 5. Dezember, jeweils 20 Uhr.

  • (19.11.2021) Der chinesische Dichter Yang Lian zu Gast am Forschungskolleg Humanwissenschaften

    Yang Lian zählt zu den renommiertesten chinesischen Dichtern der Gegenwart. Seine Werke, die Gedichte, Prosagedichte und Essays umfassen, sind innerhalb und außerhalb Chinas bekannt; sie wurden in viele Sprachen, auch ins Deutsche, übersetzt.