Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 02.12.2022

Werbung

Was hat Frankfurt für Touristen zu bieten?

von Bernd Bauschmann

(18.11.2022) Frankfurt ist zweifellos ein echtes Highlight in Deutschland. Die Mainmetropole gehört zu den größten Städten in Deutschland und bietet zudem Voraussetzungen für beste Lebensqualität.

Frankfurt hat genug zu bieten, um damit viele Städtereisen zu füllen.
Foto: Unsplash / Brandy Willetts
***

Nicht umsonst zählte Frankfurt im Jahr 2020 über 2,2 Millionen Gäste. Doch was macht den Charme der Mainmetropole aus und welche Highlights bieten sich Touristen?

Frankfurt: Ein Besuch reicht oft nicht
Wer die Highlights auf einer Städtereise nach Frankfurt erleben möchte, muss sich ranhalten. Die Auswahl ist schier endlos, so dass ein Besuch im Normalfall nicht ausreicht.

Hier eine kleine Auswahl der möglichen Besuchsziele:

1.      Main Tower
Frankfurts Markenzeichen ist seine Skyline mit Commerzbank-Tower, Eurotower, Cityhaus und EZB. Umso schöner, dass sich diese von der Aussichtsplattform des Main Towers in voller Pracht erleben lässt. Wer also einmal auf „Augenhöhe“ mit den Wolkenkratzern „Mainhattans“ agieren möchte, sollte die Aussichtsplattform unbedingt besuchen – der Ausblick ist in Deutschland einzigartig.

2.      Die Frankfurter Altstadt
Der Gegensatz zur Skyline könnte nicht größer sein, aber genau diese Mischung macht Frankfurt aus: Die Frankfurter Altstadt zeigt ein Stadtbild, welches nach dem Abschluss der Rekonstruktion als durchaus historisch bezeichnet werden darf. Ein Tipp für alle Weihnachtsfans: Hier findet sich das Zentrum des klassischen Weihnachtsmarktes, der zum Feiern und Stöbern einlädt.

Zur Altstadt gehört selbstredend auch der Römer – das historische Rathaus der Stadt. Das Gebäude ist bereits seit 1405 im Besitz der Stadt und sorgt gerade in der Dämmerung mit seiner Beleuchtung für einen ganz besonderen Anblick.

3.      Paulskirche
Wer die Paulskirche besucht, betritt einen wahrhaft historischen Ort. In diesem Gebäude tagte 1848 die erste deutsche Nationalversammlung, die die Grundlagen des deutschen Staates legte, wie wir ihn heute kennen. Wer also Frankfurt besucht, sollte die Paulskirche unbedingt mit in die eigene Tour einplanen.

4.      Kaiserdom
Der Kaiserdom St. Bartholomäus ist nicht minder historisch bedeutend. Zwischen 1318 und 1358 errichtet wurden hier seit 1562 zehn deutsche Könige und Kaiser gekrönt. Wer Kunstwerke wie Gemälde und Kirchenintarsien sowie Reliquien bewundern möchte, ist hier genau richtig. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, den Dom hinaufzusteigen und von oben auf Frankfurt zu blicken.

Diese 4 Highlights sind jedoch nur die Spitze des Eisbergs. Gerade Kulturfans kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Ob nun das Museumsufer, das Goethehaus, das Romantik-Museum oder das Caricatura-Museum – die Auswahl ist schier endlos.

Darüber hinaus bietet Frankfurt sowohl in der Stadt als auch an den Randgebieten Parks und Grünflächen, die zu einem Besuch einladen. Hier besteht zum Beispiel die Auswahl zwischen dem Botanischen Garten, dem Bethmannpark, dem Grüneburgpark, dem Palmengarten und dem Stadtwald.

Tipp: Familien mit Kindern sollten dem Frankfurter Zoo einen Besuch abstatten. Der Zoo gehört zu den größten Deutschlands und bietet neben einem großen Areal mit vielen Tieren auch die Möglichkeit, eine Tierpatenschaft zu übernehmen.  

Was können Besucher in Frankfurt unternehmen?
Sehenswürdigkeiten sind das eine, aber eine große Metropole sollte für Besucher auch entsprechende Action bereithalten. Auch hier enttäuscht die Mainmetropole nicht. Die Fülle an Restaurants in Frankfurt bietet für jeden Geschmack passende Möglichkeiten.

Hier einige weitere Besonderheiten:

  • Sternerestaurants: Der Guide Michelin führt insgesamt 23 Sterne-Restaurants in der Mainmetropole auf. Darunter erlesene französische Häuser ebenso wie Sushi-Restaurants und Häuser mit moderner veganer Küche. Hier bleiben also auch für Feinschmecker keine Wünsche offen.
  • Nur Fliegen ist schöner: Wer einmal das Gefühl haben möchte, wirklich zu fliegen, sollte Flugsimulator Frankfurt AIRlebnis-Flug einen Besuch abstatten.
  • Romantik: Auch für Besucher auf der Suche nach Romantik bieten sich verschiedene Möglichkeiten. Eine nächtliche Bootstour auf dem Main lädt beispielsweise zum gemeinsamen Schwärmen ein.
  • Shopping: Frankfurt zählt unter den Großstädten Deutschlands durchaus zu den Shopping-Paradiesen. Mit der Zeil und den vielen Shopping-Center bieten sich hier ungeahnte Möglichkeiten.

Frankfurt heißt Touristen herzlich Willkommen
Frankfurt ist als Zentrum des pulsierenden Rhein-Main-Gebiets sicherlich eine der Lebensadern in Deutschland. Hier leben Menschen aus vielen verschiedenen Kulturen, die insgesamt ein buntes und trotzdem harmonisches Stadtbild ergeben. Hier trifft Historie auf Moderne und es lassen sich sowohl reine Kultur-Städtereisen absolvieren als auch Shopping-Touren oder Partyreisen in die Mainmetropole. Die Stadt heißt Besucher herzlich Willkommen und ist auf jeden Fall eine Reise wert.