Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2022

Werbung

Lokale Servicedienstleister online buchen

von Bernd Bauschmann

(22.09.2022) Heutzutage suchen immer mehr Menschen online nach physischen Produkten und Dienstleistungen. Dies bietet einige Vorteile, da die ursprünglichen Telefonbücher oft schwer und umständlich zu handhaben sind und sehr viel Material zur Herstellung notwendig ist.

Foto: Pixabay / Memin Sito
***

Während es für den Erhalt von physischen Produkten schon sehr viele Portale im Internet gibt, ist die Vermittlung lokaler Servicedienstleister noch nicht so oft verbreitet. Diese Plattformen ermöglichen die einfache Suche von Dienstleistern im Internet und unterstützen Unternehmen beim Aufbau ihres Kundenstamms.

Wie funktioniert die Online-Buchung von Dienstleistern?
Ziel von Online-Plattformen zur Buchung von Dienstleistern ist es, Kunden mit Dienstleistungsunternehmen in deren Region zusammenzubringen. Das ist sinnvoll, weil auf diese Art und Weise Fahrtkosten gespart werden. Kurze Fahrtwege tragen zudem zum Schutz der Umwelt bei. Die Suche nach den passenden Dienstleistern kann in mehreren einfachen Schritten erfolgen:

  1. Anfrage stellen: Über bereitgestellte Onlinefragebögen ist es ganz einfach, eine entsprechende Anfrage zu stellen. Die Fragen beziehen sich auf die Art der gewünschten Dienstleister, das eigene Budget, Startort und Zeitplan.
  2. Angebote vergleichen: Man erhält Angebote, welche gründlich verglichen werden sollten. Oft ist es möglich, über Nachrichtensysteme schon mit den Dienstleistern in Verbindung zu treten und deren Telefonnummern zu erhalten. So lassen sich mögliche Fragen direkt klären.
  3. Den besten Dienstleister auswählen: Im letzten Schritt muss der Auftrag nur noch an den ausgewählten Dienstleister vergeben und den anderen Anbietern abgesagt werden.

Unterstützung für Unternehmer
Als Unternehmer hat man zum Beispiel auf Fixando.de die Möglichkeit neue Aufträge und Kunden zu gewinnen, ohne dass man dafür selbst Werbung schalten muss. Mögliche Kunden, die nach einer Servicedienstleistung suchen, werden an entsprechende Unternehmen vermittelt. Eine Anmeldung, verbunden mit ersten Schritten, ist für Unternehmer in der Regel zunächst kostenlos. Später können dann freiwillig erweiterte Funktionen beantragt werden.

Dienstleistern aus unterschiedlichen Branchen
Viele Online-Portale, die Dienstleistungen vermitteln, sind spezialisiert. Es kann vorkommen, dass man mehrere Dienstleister für einen Umzug benötigt und danach noch eine Einweihungsparty stattfinden soll. Dafür sollte man am besten nach einer Plattform suchen, auf der man sich gleich mehrere Angebote von Dienstleistern aus unterschiedlichsten Branchen einholen kann.

Qualifizierte Dienstleister
Bevor sich Unternehmen oder Selbstständige auf Online-Plattformen zur Dienstleistervermittlung anmelden können, werden sie überprüft und ausgewählt. Nur Dienstleister, die über die notwendigen Kompetenzen, Erfahrungen und Qualifikationen verfügen, können Angebote machen. Kunden haben die Möglichkeit, ihren gewählten Dienstleister im Nachhinein zu bewerten. Diese Bewertungen sind später für andere Kunden sichtbar und sollen ein besseres Bild über die Leistungen vermitteln.

Für wen eignen sich die Online-Plattformen?
Selbstständige, Freiberufler und Kleinunternehmer aus den Bereichen Handwerk, Events, Wellness, Kurse und mehr haben mit einer Nutzung der speziellen Plattformen die Möglichkeit, viele neue Kunden zu gewinnen. Auch Anbieter, die schon lange bestehen, können so ihr Business ausbauen. Der Service wird bereits in den DACH Ländern sowie in Portugal, Spanien, Chile, Mexiko, Irland, Singapur, Australien, Neuseeland, Kanada, dem Vereinigten Königreich und der Dominikanischen Republik angeboten.

Für alle, die einen guten Dienstleister in der Region suchen und dabei nicht selbstständig das Internet durchforsten oder in den Gelben Seiten blättern wollen, halten spezialisierte Online-Plattformen ein großes Angebot an Dienstleistern bereit. Die Serviceleistungen können dabei kostenfrei in Anspruch genommen werden. So lässt sich auf der Suche nach einem DJ, Handwerkern oder Fotografen Zeit und Geld sparen.

Fazit
Was früher die Gelben Seiten waren, sind heute Plattformen im Internet, auf denen sich je nach Spezialisierung physische Produkte und Dienstleister unkompliziert vergleichen und buchen lassen können. Sie bieten die Möglichkeit, durch Anfragen die verschiedensten Dienstleister der Region ausfindig zu machen, mit ihnen in Kontakt zu treten und anschließend Aufträge zu vergeben.