Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 25.10.2021

Werbung
Werbung

Zum Tag der deutschen Einheit am 3. Oktober

Einladung in die Hessische Landesvertretung in Berlin

von Ilse Romahn

(27.09.2021) Zum Tag der deutschen Einheit am 3. Oktober öffnet die Hessische Landesvertretung in Berlin, In den Ministergärten 5, auch in diesem Jahr ihre Tür und präsentiert ein umfangreiches Programm. Lucia Puttrich, die Hessische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten, lädt Besucherinnen und Besucher dazu herzlich ein. Wie immer ist der Eintritt frei!

Hessische Landesvertretung Berlin
Foto: Hessische Landesvertretung Berlin, Eckhard Joite
***

Erfahren Sie am Tag der offenen Tür mehr über das Land Hessen. enen Tür mehr über das Land Hessen. Seien Sie etwa gespannt auf die Kampagne „Typisch hessisch“ der Hessen-Agentur mit vielen Tipps für Reiseziele in Hessen, vielfältige Informationsangebote der Landeszentrale für politische Bildung sowie eine Ausstellung zum Thema „10 Jahre UNESCO-Weltnaturerbe Buchenwälder", zu dem auch der Nationalpark Kellerwald-Edersee gehört. Blicken Sie auch im Rahmen von Vorträgen hinter die Kulissen der Hessischen Landesvertretung.  

Anlässlich des 60. Jahrestags des Baus der Berliner Mauer macht die Landesvertretung in diesem Jahr verschiedene Angebote zur Vermittlung neuester deutscher Zeitgeschichte: Zeitzeugen kommen zu Wort und berichten über ihre Erfahrungen. In Kooperation mit dem Mauermuseum – Museum Haus am Checkpoint Charlie sowie der Gedenkstätte Hohenschönhausen wird mittels der Ausstellung eines ehemaligen Original-Fluchtautos sowie eines Gefangenen-Transportwagens des ehemaligen Ministeriums für Staatssicherheit Geschichte lebendig und im wahrsten Sinne des Wortes greifbar. Tauchen Sie zudem dank einer Kooperation mit dem Verein Berliner Unterwelten e.V. in die Unterwelten des Potsdamer Platzes ein und erleben dessen wechselvolle Geschichte.

Die jüngsten Besucher erwartet auf dem Außengelände ein Kinderfest mit Karussell, Seifenblasenkunst und Luftballonfiguren. Den Wissensdurst zu den Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit stillen spielerisch verschiedene Experimentierstationen.

Für das leibliche Wohl sorgt das hauseigene Bistro „Mainhattan“ und bietet sowohl Herzhaftes als auch Süßes an. Liebhaber der original hessischen Ahlen Wurscht können sich auf die Jausenstation Weißenbach freuen und dort ihre Vorräte aufstocken.

Auch die benachbarten sechs Landesvertretungen werden ihre Türen öffnen. Werfen Sie gerne einen Blick in das anliegende Gesamtprogramm. 

Unter den Vorzeichen der Corona-Pandemie haben sich alle in der Straße „In den Ministergärten“ ansässigen sieben Landesvertretungen auf gemeinsame Einlassregelungen verständigt. Die Kontrolle erfolgt an zwei zentralen Einlassen (Ebertstraße und Gertrud-Kolmar-Straße).

Für den Zutritt auf das gemeinsame Festgelände wird entsprechend der 3G-Regelung um Vorlage eines negativen Testnachweises (nicht älter als 24 Stunden) oder eines vollständigen Impfnachweises oder eines Immunitätsnachweises in Form eines mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegendes positives PCR-Testergebnis auf eine Covid-19-Infektion hebeten. Ohne einen entsprechenden Nachweis kann ein Zutritt leider nicht gewährt werden. Kinder bis zum Schuleintritt sowie Schülerinnen und Schüler, die einer regelmäßigen Testung im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen, sind von der Testpflicht befreit.

Bei Betreten des Festgeländes werden Ihre Kontaktdaten erfasst. Dies dient ausschließlich der Nachverfolgung möglicher Kontaktketten. Die Daten werden vier Wochen nach der Veranstaltung vernichtet. Gern kann alternativ auch die Luca-App verwendet werden. In den Räumen der Landesvertretung wird zudem um das Tragen einer medizinischen Maske gebeten.