Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 19.10.2020

Werbung
Werbung

Zeilsheim zuhause weiterhin ohne Sieg

SV Zeilsheim – SV Neuhof 1:1 (1:0)

von SV Zeilsheim

(13.10.2020) Nach dem Sieg unter der Woche beim SV Steinbach, wollten die „Grünen“ im Heimspiel gegen Neuhof unbedingt nachlegen, um sich aus der unteren Tabellenregion abzusetzen.

Filip Pandza setzte sich bei der Führung des SVZ entscheidend durch!
Foto: Peter Strauch
***

Doch einmal mehr konnte der SV sein Heimspiel nicht gewinnen und musste sich am Ende mit einem Punkt zufrieden geben. In der 1. Halbzeit sah es nach einem Erfolg aus, da hatten die Gastgeber etliche gute Torchancen. Das änderte sich in Halbzeit 2, als die Gäste aggressiver wurden und gute Möglichkeiten hatten, dass Spiel zu drehen. Schon in der Anfangsphase (5.) scheiterte Filip Pandza mit einem Kopfball an Gästetorhüter Nagel aus kurzer Distanz. Dann köpfte der aufgerückte Innenverteidiger Konstantin Fujiware nach einem Eckball knapp über die Latte (8.). In der 20. Minute flankte Aleksandar Mastilovic nach innen und diesmal traf Pandza aus der Drehung zur 1:0 Führung (20.). Michel Gschwender und Ryota Ishii hätten in der Folgezeit per Kopf nachlegen können. Nach der Pause änderte sich das Geschehen, denn nun lagen die größeren Spielanteile vermehrt bei den Gästen. SV Kapitän und Torhüter Dominik Reining musste mehrfach Schüsse parieren, um seine Mannschaft in Führung zu halten. Fujiwara rettete sogar auf der Linie (72.) für seinen bereits geschlagenen Torwart. In der 82. Minute wurde Reining dann aber von Sabate mit dessen Kopfball zum 1:1 überwunden. Am Ende eine gerechtes Unentschieden, dass beiden Teams jedoch noch nicht entscheidend weiterhilft.  

So spielte der SV: Dominik Reining, Deniz Topcu (46. Anasthasios Nakos und ab der 78. Nicklas Pitas)), Nuh Uslu, Konstantin Fujiware, Ryota Ishii, Josef Sultani, Dillon Fosuhene (85. Carlos McCrary), Michel Gschwender, Blerton Muca, Aleksandar Mastolovic, Filip Pandza. Tore: 1:0 Filip Pandza (20.), 1:1 David Costa Sabate (82.). Schiedsrichter: Frederik Angermaier (Bad Camberg). Zuschauer 120.  

Vorschau: In der 2. Runde des Hessenpokals empfängt der SV am Mittwoch, 14. Oktober 2020 um 20:30 Uhr an der Lenzenbergstraße  den Hessenligist Türgücü Friedberg.