Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 19.10.2020

Werbung
Werbung

Wohlfühlen und Durchatmen

Mit den Auszeitwochen in Oberstdorf den Herbst verlängern

von Ilse Romahn

(25.09.2020) Durchatmen und eine nachhaltige Auszeit genießen – nach den letzten Monaten ist dieser Wunsch bei vielen gewachsen. Die Urlaubsregion Oberstdorf eignet sich hierfür besonders im Herbst, wenn die Obheiter-Tage den Gipfeln der Allgäuer Alpen auch im November nebelfreie Tage bescheren.

Auszeit im buntgefärbten Oberstdorf
Foto: Tourismus Oberstdorf Elena Alger
***

Die herbstliche Natur erleben Urlauber bei den Auszeitwochen von 9. bis 30. November, die ein abwechslungsreiches Programm rund um das Thema Wohlfühlen bieten. Zu den Programmpunkten gehören sowohl Aktivitäten wie Yoga, Atemübungen, Qi Gong und Coachings, als auch entspannte Wanderungen und Naturführungen durch die buntgefärbten Täler und die Einkehr in gemütliche Gasthöfe.

Persönlichkeitscoach Silvia Fink-Eisinger gibt in ihren Vorträgen zum Thema „Gesundheit vermehren / Gesunder Geist – gesunder Körper!“ Aufschluss darüber, wie emotionale, mentale und körperliche Stärke die Gesundheit beeinflussen kann. Bei den Kursen „Körper, Geist & Seele“ geht es für Teilnehmer passend zu den Elementen „Erde“ und „Luft“ in die herbstlichen Wälder, um die klare Waldluft zu spüren und die Kraft der Natur bewusst wahrzunehmen. Von Atemtherapeutin Maria Titscher erfahren Besucher wie ein freier Atem die Selbstheilungskräfte des Körpers mobilisieren kann und lernen aktive Bewegungsübungen und Dehnungen. Welche positiven Auswirkungen aktives Gehen und richtiges Atmen auf das Atemvolumen und eine bessere Sauerstoffversorgung haben, finden Gäste beim Atemspaziergang zum idyllischen Moorweiher heraus. Darüber hinaus finden in den Auszeitwochen Qi Gong- und Yoga-Stunden statt, die sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet sind.

Wen es in die Berge zieht, dem bietet sich bei geführten Ganztageswanderungen die Gelegenheit, die Oberstdorfer Natur mit Wanderführern näher kennenzulernen. Die Breitachklamm, die tiefste Felsenschlucht Mitteleuropas, ist während der Auszeitwochen freitags bis sonntags geöffnet und gewährt Besuchern inmitten von überhängenden Felswänden ein imposantes Naturerlebnis. Auf den Spuren der Profis wandeln Sportfans bei der Führung durchs Nordic Zentrum Oberstdorf. Hier blicken Besucher hinter die Kulissen des neuen Langlaufzentrums, das im Februar 2021 Schauplatz der FIS Nordische Ski Weltmeisterschaften 2021 Oberstdorf ist und erfahren mehr über die Modernisierungsarbeiten und die zukünftige nachhaltige Nutzung der Anlage. Hoch hinaus geht es bei der Besichtigung der Heini-Klopfer-Skiflugschanze, bei der Teilnehmer mit einem Guide in die Welt des Skifliegens eintauchen und die eine oder andere Anekdote erfahren.

Weitere Informationen zu den Auszeitwochen und zum ausführlichen Programm unter www.oberstdorf.de/veranstaltungen/auszeit/ sowie www.oberstdorf.de