Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 13.08.2020

Werbung
Werbung

Winterlichter im Palmengarten

von Ilse Romahn

(09.12.2019) Eine Pinguinparade entlang des Bachlaufs, ein riesiger Kristall auf der Spielwiese und mittendrin fünf große, quietschbunt angestrahlte Kugeln, die unsere vielfältige Welt symbolisieren sollen – für die diesjährigen Winterlichter im Palmengarten hat sich Initiator Wolfgang Flammersfeld diverse Neuheiten einfallen lassen.

Winterlichter im Palmengarten
Foto: Stadt Frankfurt / Palmengarten
***

Insgesamt 18 Objekte und sechs Videoinstallationen zeigt Flammersfeld bis 12. Januar im Freiland und der Galerie am Palmenhaus und macht einen Abendspaziergang durch den Park damit zu einem leuchtenden, strahlenden, glitzernden Erlebnis.

Neben den Neuheiten hat Flammersfeld auch Publikumslieblinge wie die leuchtenden Schneeglöckchen, die großen Blüten und das Hydroschild über dem Oktogonbrunnen installiert. Letzteres wird größer sein als in den Jahren zuvor und neue Bilder zeigen. Für die Winterlichter verlegen Flammersfeld und sein achtköpfiges Team rund zwölf Kilometer Kabel, dazu installieren sie etwa 700 Strahler, die meisten davon LED.

Wie in jedem Jahr können sich die Besucher nach dem Spaziergang im Café Winterlichter in der Galerie am Palmenhaus bei heißen Getränken und kleinen Speisen aufwärmen. Das Märchenzelt, ebenfalls in der Galerie, lädt Klein und Groß ein, Geschichten von geheimnisvollen Wesen und aus fernen Ländern zu lauschen.

Nur ein paar Schritte weiter, im Palmenhaus, ist auch während der Winterlichter Lasse-Marc Rieks Klanginstallation „Sound Dialogues“ zu hören, die der Klangkünstler zum 150-jährigen Jubiläum des Palmenhauses komponiert hat. Und auch die Ausstellung historischer Postkarten anlässlich des Jubiläums ist noch bis einschließlich Montag, 6. Januar, in der kleinen Galerie zu sehen.

Die Winterlichter im Palmengarten leuchten vom 7. Dezember bis 12. Januar jeweils von 17 bis 21 Uhr, letzter Einlass ist um 20 Uhr. Auch Palmenhaus und Tropicarium haben in dieser Zeit bis 21 Uhr geöffnet. An Heiligabend ist der Palmengarten von 10 bis 15 Uhr, an Silvester von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Während der Winterlichter-Wochen bietet die pädagogische Abteilung des Palmengartens Kombi-Führungen zu den Leuchtobjekten und durch das Tropicarium an, weitere Führungen kann man über die Grüne Schule buchen.

Es gelten die regulären Eintrittspreise. Wegen des hohen Besucheraufkommens empfiehlt sich die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. (ffm)