Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 19.04.2024

Werbung
Werbung

Transparenzinitiative des VCI

Chemieverband veröffentlicht seine Parteispenden 2023

von Norbert Dörholt

(27.03.2024) Der in Frankfurt beheimatete Verband der Chemischen Industrie (VCI) hat im letzten Jahr insgesamt 140.000 Euro an fünf politische Parteien gespendet. Der Betrag umfasst direkte Zuwendungen an die Schatzmeister der Parteien auf Bundes- wie auf Landesebene.

Für diese Spenden hat der VCI insgesamt 73.850 Euro Körperschaftsteuer und Solidaritätszuschlag an das Finanzamt abgeführt. Auf die einzelnen Parteien entfielen folgende Beträge:

CDU:              40.000 Euro
SPD:               30.000 Euro
FDP:               30.000 Euro
GRÜNE:          30.000 Euro
CSU:              10.000 Euro

„Heute ist es wichtiger denn je, die demokratischen Parteien zu unterstützen. So stärken wir unsere parlamentarische Demokratie. Auf ihr beruhen politische Stabilität und damit auch der wirtschaftliche Wohlstand Deutschlands. Mit Parteispenden nehmen wir keinen Einfluss auf politische Entscheidungen, sondern wir werden damit unserer Verantwortung als Teil der Gesellschaft gerecht. Wir verfolgen Interessenvertretung nach den Grundsätzen der Transparenz, der Offenheit, Fairness und Integrität“, betonte VCI-Hauptgeschäftsführer Wolfgang Große Entrup.

Seit 2016 informiert der VCI die Öffentlichkeit aktiv über die Summe seiner jährlichen Zuwendungen an die Parteien. Der VCI hat zusammen mit Transparency Deutschland die Allianz für Lobbytransparenz gegründet.