Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 09.12.2019

Werbung
Werbung

Thementag zur Ausstellung ‚House of Norway‘

Workshops und Führungen für Kinder ab sechs Jahren, Familien und Erwachsene

von Ilse Romahn

(29.11.2019) Die Ausstellung „House of Norway“, die noch bis zum 26. Januar 2020 im Museum Angewandte Kunst zu sehen ist, lässt sich wie eine Reise der besonderen Art durch Norwegen lesen: ein Land, das von unterschiedlichen Landschaften, Klimazonen und Bevölkerungsdichten geprägt ist.

Entsprechend vielseitig sind nicht nur die Lebenswirklichkeiten der Menschen an den jeweiligen Orten, sondern auch die Anregungen für künstlerisches und gestalterisches Schaffen.

Am Sonntag, 15. Dezember, von 13 bis 17 Uhr findet ein Thementag zur Ausstellung statt, bei dem Kinder ab sechs Jahren, Familien und Erwachsene das Land und Leben im hohen Norden erkunden können. Beim Experimentieren mit Farbe und Papier, dem Malen mit Nadel und Faden und in thematischen Führungen kann jeder am Thementag seine ganz eigenen Zugänge zur Ausstellung finden und sie mit anderen teilen.

In den Workshops von 14 bis 16 Uhr können Kinder und Familien farbenfrohe Faltbücher gestalten und Erwachsene das Malen mit Nadel und Faden ausprobieren. Vorstellungskraft und Einfallsreichtum sind um 13 Uhr in der Führung „Wie klingt Norwegen?“ gefragt. Multimediale Installationen laden dazu ein, genau hinzuhören und auch selbst als Geräuschemacher aktiv zu werden. Die Führung „Reise durch Norwegen“ um 15 Uhr nimmt Jung und Alt mit auf einen spannenden Streifzug durch die norwegische Kunst- und Designwelt und regt dazu an, einen ganz eigenen Zugang zur Ausstellung zu finden. Die Kurzführungen „Textile Geschichten“ und „Design aus Norwegen“ um 13.30 Uhr und 16.30 Uhr richten den Blick auf norwegische Textilien und Designobjekte sowie die Geschichten, die dahinterstecken.

Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren sind der Eintritt in die Ausstellung und die Teilnahme an den Workshops und Führungen kostenfrei. Für alle anderen Interessierten ist die Teilnahme an den Angeboten im regulären Museumseintritt inbegriffen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Der Thementag wird ermöglicht durch die Förderung der Stiftung Polytechnische Gesellschaft. (ffm)
 
Museum Angewandte Kunst, Schaumainkai 17, Frankfurt/M.