Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 25.10.2021

Werbung
Werbung

SV Zeilsheim gewinnt in Dreieich

SC Hessen Dreieich – SV 1919 Zeilsheim 1:3 (1:1)

von SV Zeilsheim

(28.09.2021) SC Hessen Dreieich musste im vierten Hessenliga-Heimspiel die erste Niederlage einstecken. Überraschend verlor der SCH mit 1:3 gegen die starken Gästen aus Zeilsheim.

Patrick Kalata brachte den SV mit 2-1 in Führung
Foto: Peter Strauch
***

Dreieich hatte nach der Niederlage unter der Woche in Eddersheim auf mehreren Positionen umgestellt: Goalgetter Leon Burggraf und Daniel Sanchez kamen zum Zuge, was sich direkt bemerkbar machte. Der gelernte Stürmer Burggraf riss von Beginn an Lücken in die Abwehr der Zeilsheimer und dann war es Björn Schnitzer, der den Freiraum zur Führung nutzte. Nach einem  Flachschuss aus etwa 20 Metern stand es 1:0 (14.). Kurz danach wäre dem SV  Gästen beinahe der Ausgleich gelungen, doch Pero Miletic vereitelte reaktionsschnell den Ausgleich (23.). In der 26. Minute war es dann soweit .Miletic brachte Zeilsheims Stürmer Ives Böttler zu Fall, und  Raffel Grigoryan verwandelte sicher zum 1:1 (26.). Mit dem Ausgleich war ein Bruch im Spiel der Hausherren erkennbar. Hessen Dreieich spielte umständlich und teilweise fahrig und verlor viele Zweikämpfe gegen die selbstbewussten Gäste. Halbzeit 1:1! Unverändert kamen beide Mannschaften aus der Kabine. Die erste Torchance nach der Pause hatte der SV durch Josef Sultani, der einen Freistoß knapp übers Gehäuse zirkelte. Hessen Dreieich wechselte nach 53. Minute offensiv, um dem Spiel eine Wende zu geben. Doch die engagierten Zeilsheimer machten dem Ganzen ein Strich durch die Rechnung. Patrick Kalata erzielte nach einem Eckball aus kurzer Distanz das 2:1 (57.) für den SV und schockte Dreieich. Im Gegenzug wäre Burggraf fast der Ausgleich gelungen, er schoss den Ball im Fallen jedoch über das Tor von Torhüter Dominik Reining.  Das Spielglück blieb auf der Seite des SV und als Keanu Hagley, das 3:1 (68.) erzielte war die Messe gesungen. Für den SV war der Sieg, nach der deutlichen 1:5 Heimiederlage gegen Waldgirmes, ein wichtiges Lebenszeichen und hat, am kommenden Mittwoch, 29.09.2021 im Heimspiel (20:00 Uhr) gegen den VfB Ginsheim, die Möglichkeit nachzulegen. Am Sonntag, 03.10.2021 (Tag der Deutschen Einheit)  erwartet der SV dann Türk Gücü Friedberg (15:00 Uhr) an der Lenzenbergstraße. So spielte der SV: SV Zeilsheim: Reining – Pitas, Hofmeier, Sultani (76. Flores), Böttler (82. Pandza), Grigoryan, Samardzic (87. Öztürk), Hagley, Fujiwara, Kalata, Tatchouop. Schiedsrichter: Stübing. Tore: 1:0 Schnitzer (14.), 1:1 Grigorian (FE, 27.), 1:2 Kalata (57.), 1:3 Hagley (68.). Zuschauer: 238