Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 22.09.2021

Werbung

Stadtbücherei Frankfurt bietet Online-Anmeldung an

von Ilse Romahn

(28.07.2021) Die Digitalisierung ist ein wichtiger Pfeiler für einen zeitgemäßen, unkomplizierten und nutzerfreundlichen Bürgerservice. Die Stadtbücherei Frankfurt bietet deshalb jetzt die Möglichkeit, sich komplett online anzumelden.

Digitale Medienservices gibt es in der Stadtbücherei schon lange. In Corona-Zeiten aber boomen die „Onleihe“ von Medien, die Nutzung von Zeitschriftenportalen wie PressReader oder das Streaming etwa über filmfriend. Die digitalen Ausleihen machen mittlerweile rund ein Drittel des Gesamtumsatzes von über zwei Millionen aus und das Angebot wurde im letzten Jahr entsprechend ausgebaut. Wer es nutzen möchte, musste sich allerdings bisher in einer der Bibliotheken vor Ort anmelden. 
 
Diesen Widerspruch löst die Stadtbücherei jetzt auf. Sylvia Weber, die als Dezernentin für Integration und Bildung die Bücherei verantwortet, begrüßt den Fortschritt auch mit Blick auf die Fakten: „Die Zahl der reinen Online-Nutzer der Stadtbücherei hat sich im Vergleich zu 2019 fast verdoppelt. Die Online-Anmeldung ist also nur folgerichtig und ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer modernen Stadtbücherei. Die Frankfurterinnen und Frankfurter haben jetzt die Möglichkeit, sich ganz unabhängig von Öffnungszeiten digital anzumelden.“ Mit der Online-Anmeldung können sich Frankfurter und Bewohner des unmittelbaren Umlandes online registrieren, das Jahresausleihentgelt digital bezahlen und sofort mit der Ausleihe starten.
 
Die Realisation der Online-Anmeldung wurde durch eine ämterübergreifende Kooperation mit der Stabsstelle Digitalisierung und dem Amt für Informations- und Kommunikationstechnik möglich. Jan Schneider, Dezernent für  Bau und Immobilien, Reformprojekte, Bürgerservice und IT, sieht das Projekt im Kontext der gesamtstädtischen E-Government-Strategie: „Digitalisierung ist eine Querschnittsaufgabe, an der alle mitarbeiten müssen. Mit der Möglichkeit, seinen Bibliotheksauweis digital zu beantragen und direkt online zu bezahlen, erhöhen wir den Bürgerservice und machen das städtische Dienstleistungsangebot noch attraktiver. Dabei setzen wir die gleiche Standardsoftware ein, mit der wir bereits zahlreiche andere städtische Dienstleistungen digitalisiert haben und noch digitalisieren werden.“
 
Auch in der Stadtbücherei sollen der Online-Anmeldung weitere Services folgen. Die Online-Verlängerung bestehender Bibliotheksausweise und die Zahlung offener Entgelte via ePayment ist in Vorbereitung. (ffm)