Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.09.2021

Werbung

SNH-Infoveranstaltung: Fahrtauglichkeit im Alter

von Adolf Albus

(15.09.2021) Informatio­nen und Ratschläge für ältere Auto­fahrer und Autofahrerinnen sowie deren Angehörige bietet die Geriatrische Klinik der Klini­ken des Main-Taunus-Kreises bei ei­ner Veranstaltung „Fahrtauglichkeit im Alter“ der SeniorenNachbarschaftsHilfe Hofheim (SNH) am Donnerstag, 30. September, 16.30 Uhr, Kellereigebäude, Burgstraße 28.

Eine Anmeldung ist erforderlich im Büro von Michael Breitenbach unter der Telefonnummer (06192) 966561 oder per Mail an mb@snh-hofheim.de.

Nicht mehr Auto fahren zu dürfen, ist für ältere Menschen oft eine Katastrophe. Dennoch gilt es, in jedem Einzelfall zwischen persönlicher Freiheit und öffentli­cher Sicherheit abzuwägen. Denn Autofahrer über 65 Jahre, die in ei­nen Unfall verwickelt sind, tragen bei zwei von drei Unfällen die Hauptschuld. Das ergeben die Zahlen des statistischen Bundesamtes aus dem Jahr 2016.

Chefärztin Frau Dr. Petra Wagner stellt in ihrem Vortrag die verschie­denen Faktoren dar, die sicheres Autofahren im höheren Lebensal­ter beeinträchtigen können. Auch gibt die Altersmedizinerin konkre­te Tipps, wie Senioren eine objekti­ve Beurteilung ihrer Fahrtauglich­keit erhalten können, um sich und andere vor Unfällen zu bewahren. Mit welcher Vorgehensweise Familienmitglieder am besten Einfluss auf das Fahrverhalten von älteren Angehörigen ausüben können, wird ebenfalls Thema sein.

Veranstalter: SeniorenNachbarschaftsHilfe e.V. in Kooperation mit dem Magistrat der Kreisstadt Hofheim am Taunus