Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 12.08.2022

Werbung
Werbung

Schlag um Zug beim zweiten Tischtennis-Schach-Turnier

von Adolf Albus

(28.07.2022) Zum Saisonabschluss richtete der SV 1920 Hofheim in Kooperation mit dem TuS Kriftel am ersten Feriensonntag in der Weingartenhalle in Kriftel das zweite Tischtennis-Schach-Turnier aus.

Hartmut Metz, Jonas Rosner, Steffi von Rahden, Arvid von Rahden, Thomas Benen, Thomas Schlapp
Foto: Stadt Hofheim
***

Insgesamt gingen zwölf bunt gemischte Teams mit jeweils zwei Mitgliedern an den Start – lediglich eine Gruppe bestand aus reinen Tischtennisprofis. Jedes Paar musste in drei Turnierteilen antreten.

Zunächst wurde ein Schachdoppel gespielt, bei dem sich die Partner bei den Spielzügen abwechselten. Die Teilnehmer traten danach in Einzelturnieren in beiden Sportarten an. Den Abschluss bildete ein Tischtennis-Doppel.

Sieger des Turniers wurde das Ehepaar Steffi und Arvid von Rahden. Punktgleich, aber mit minimal schlechterer Wertung, setzten sich die Vorjahressieger Jonas Rosner und Hartmut Metz an die Tabellenspitze. Thomas Schlapp und Thomas Benen belegten den dritten Platz. Die beste Platzierung für die beiden ausrichtenden Vereine erzielte Jürgen Schwichtenberg gemeinsam mit Frank Drill auf Platz vier.

Die Kombination von Schach mit anderen Sportarten ist zwar nichts Neues, doch Tischtennis-Schach und das konzipierte Turnierformat sind derzeit noch nicht weit verbreitet.

Aufgrund der guten Resonanz denken die Vereine bereits jetzt über ein Tischtennis-Schach-Turnier im folgenden Jahr nach. Weitere Informationen werden rechtzeitig bekannt gegeben.