Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 26.11.2022

Werbung

Ray Chen & The Knights: Zusammenlaufende Fäden

Am 1. November um 20 Uhr in der Alten Oper

von Karl-Heinz Stier

(26.09.2022) Die Künstlerinnen und Künstler des New Yorker Kammerorchesters The Knights bezeichnen sich selbst als ein Kollektiv abenteuerlustiger Musiker, Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, die klassische Orchestererfahrung zu verändern und Barrieren zwischen Publikum und Musik aufzulösen. Ihre anstehende Europa-Tour führt sie am 1. November um 20 Uhr in die Alte Oper.

Ray Chen
Foto: John Mac
***

Mit dabei haben sie das Programm ihres neuesten Albums »The Kreutzer Project«, das im August 2022 veröffentlicht wurde. Als Solist begleitet sie Ray Chen, der in seinen jungen Jahren bereits zur Elite der Violinisten seiner Zeit gehört.

»The Kreutzer Project« ist inspiriert von Lew Tolstois Erzählung »Die Kreutzersonate«, die sich auf Ludwig van Beethovens berühmte Violinsonate bezieht. Auch Leoš Janáček verarbeitete den Stoff in seinem aufwühlenden Streichquartett Nr. 1. Und Colin Jacobsen schrieb eine Ouvertüre zu diesem Programm, in dem sich alle Fäden kreuzen und in der Person des französischen Violinvirtuosen Rodolphe Kreutzer ihren Ankerpunkt finden. Ein ungewöhnlich dicht gewobenes Programm, das so typisch ist für das von den Brüdern Jacobsen gegründete Kammerorchester The Knights. Mit Ray Chen haben sie einen Spitzengeiger an ihrer Seite, der ebenso mühelos mit dem konzertanten Violinpart in Beethovens Sonate brilliert, wie er sich als ausgezeichneter Kammermusiker in das demokratische Konzept des Ensembles einfügt.

Durch das von der »Initiative Musik« und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien ins Leben gerufene Programm »Neustart Kultur« erhält Pro Arte Frankfurt für 2022/23 eine Förderung. Pro Arte Frankfurt wird zudem unterstützt von Lotto Hessen und präsentiert von hr2-kultur.

Das Programm: Colin Jacobsen Kreutzings | Ludwig van Beethoven Violinsonate Nr. 9 A-Dur op. 47 »Kreutzer-Sonate« (arr. von Colin Jacobsen) | Leoš Janáček Streichquartett Nr. 1 »Kreutzer-Sonate« (arr. von Colin Jacobsen) ∙ Mährische Volkslieder (Auswahl arr. von Colin Jacobsen) | Anna Clyne »Shorthand« für Violoncello und Streichquintett

Karten zu: 79,- | 69,- | 59,- | 49,- | 39,- | 29,- Euro (zzgl. System- und Servicegebühr) sind bei Pro Arte Frankfurt (www.proarte-frankfurt.de / Tel. 06723 /602170) sowie bei allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen erhältlich.