Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.11.2021

Werbung
Werbung

Neuer Schulwettbewerb ‚Katta und Co. im Opel-Zoo‘

Rund 60 Schüler wollen ‚Botschafter für den Artenschutz‘ werden

von Ilse Romahn

(25.10.2021) In einem neuen Schulwettbewerb können Schülerinnen und Schüler der 6.-10. Klassen (Sek I) zeigen, wie sie sich für den Artenschutz engagieren. ‚Katta und Co im Opel-Zoo. Werde Botschafter für den Artenschutz!‘ heißt der Wettbewerb, der vom Förderverein ‚Freunde und Förderer des Opel-Zoo e.V.‘ initiiert wurde.

Schulwettbewerb
Foto: Förderverein Opel-Zoo
***

Elf Schulen der Region nehmen an der Pilotphase des Wettbewerbs im Schuljahr 2021/22 teil und riefen seit den Hessischen Sommerferien ihre Schüler zur Teilnahme auf. Rund 60 Schülerinnen und Schüler aus sechs Schulen wurden nun dafür angemeldet und machen sich an die Ausarbeitung ihrer Beiträge.

„Was darf der Mensch mit der Natur machen und welche Verantwortung trägt er für sie?“ ist eine der zentralen Zukunftsfragen, die auch junge Menschen zunehmend bewegt. Anhand einer selbst gewählten Tierart aus dem Opel-Zoo sollen sich die jugendlichen Teilnehmer selbständig und kreativ mit dem Thema Artenschutz auseinandersetzen und als 'Botschafter' eigene Videos und Faltblätter gestalten, mit denen sie auf die Situation der betreffenden Art aufmerksam machen und für deren Schutz werben.

„Mit dem Wettbewerb wollen wir die Jugendlichen stärker für den Arten-, Umwelt und Naturschutz sensibilisieren und zugleich ermutigen: Sich mit tollen Ideen für die Vielfalt zu engagieren stärkt die Freude am eigenverantwortlichen Handeln. Außerdem ist der Wettbewerb bewusst auf Themen ausgerichtet, die in den Curricula dieser Jahrgangsstufen nicht viel Raum finden“, so Projektleiterin und stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins Ruth Stücke, die den Wettbewerb konzipiert hat und in Kooperation mit der Zoopädagogik des Opel-Zoo umsetzt. Sie muss es wissen: Frau Stücke hat selbst viele Jahre an weiterführenden Schulen Biologie unterrichtet.

Nicht nur die große Zahl der Anmeldungen freut die Projektverantwortlichen. Die angemeldeten Schülerinnen und Schüler bilden auch das gesamte Altersspektrum der Jahrgangsstufen 6-10 ab. Begleitet werden sie durch ihre Lehrkräfte, die die Beschäftigung mit den Wettbewerbsthemen in verschiedenste Bereiche eingebunden haben; dies reicht von Umwelt-, Film- und Garten-AG’s bis zur Talentförderung und Einbindung in die MINT-Aktivitäten (zur Förderung der Bildung im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) der betreffenden Schulen.

Bis zum März 2022 haben die Schülerinnen und Schüler jetzt Zeit, ihre Beiträge zu erarbeiten, die anschließend von einer Jury begutachtet werden. Im Sommer 2022 sollen die Sieger gekürt und deren Ergebnisse im Opel-Zoo gezeigt werden.

Die Schirmherrschaft für den Wettbewerb wurde von Oliver Conz, Staatssekretär des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, übernommen. Gefördert wird die Durchführung des Wettbewerbs von den Rotary Clubs Bad Soden-Königstein, Kelkheim, Kronberg und Main-Taunus.

Weitere Infos unter www.foerderverein-opel-zoo.de/de/wettbewerb__438/