Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 08.02.2023

Werbung

Musical Klassiker CATS ab 20. Dezember in der Alten Oper

Aufführung in englischer Sprache mit deutschen Übertiteln

von Ilse Romahn

(09.12.2022) Die Bühne wird erst zum Londoner Schrottplatz und dann zum opulenten Ballsaal; die Hauptfiguren im Katzenfell pflegen ihre Eitelkeiten – und über allem leuchtet der silbrige Vollmond: Das ist die Szenerie von CATS, einem der weltweit erfolgreichsten Musicals, das mehr als 73 Millionen Zuschauer erreichte und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde.

CATS
Foto: Alessandro Pinna
***

Zur Weihnachtszeit, von Dienstag, 20. Dezember 2022, bis Samstag, 7. Januar 2023, kommt die Produktion vom Londoner West End in die Alte Oper Frankfurt; gespielt wird täglich, mit Ausnahme von Heiligabend und des 2. Januars 2023. Damit zeigt die Alte Oper erstmals seit der coronabedingten Unterbrechung wieder eine große internationale Musicalproduktion zur Weihnachtzeit.

Es war ein Kinderbuch Klassiker, der den Impuls zur Bühnenshow gab: 1939 hatte der Katzenliebhaber und Literaturnobelpreisträger T. S. Eliot mit seinem „Old Possum’s Book of Practical Cats“ eine schillernde Katzenwelt geschaffen, die Gedichtsammlung gehörte in England bald in jeden Haushalt. 1981 schuf der Dramaturg und Regisseur Trevor Nunn daraus ein Konzept, das Eliots Sprachgenie würdigte und gleichzeitig auf der Bühne funktionierte. Passend dazu schneiderte Andrew Lloyd Webber ein musikalisches Gewand – ein Genremix mit Melodien, die längst selbst zu Klassikern geworden sind, allen voran Grizabellas Erinnerung an glanzvollere Zeiten, „Memory“. Zum Erfolg des Musicals tragen jedoch nicht nur die bekannten Songs bei, sondern auch die akrobatischen Choreografien, das aufwändige Bühnenbild und die fantasievollen Kostüme.

Veranstalter: BB Promotion in Kooperation mit der Alten Oper Frankfurt

€ 37,40 bis 117,40 / Preisermäßigung für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre (außer an Silvester)

Tickethotline: (069)1340400 ▪ www.alteoper.de