Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 06.12.2019

Werbung
Werbung

Mit oder ohne Ski – der Wilde Kaiser ist top für Wintersportler

von Adolf Albus

(02.12.2019) Wilder Kaiser-Brixental – dorthin kommen die Skifahrer, um sich in einem der größten und modernsten Skigebiete Österreichs am Pistenzauber zu erfreuen. Fragt man Familie Seiwald, die Gastgeber im Vitalhotel Sonnenhof****s in Going, nach den Schönheiten der Region, so schwärmt diese nebst „ihrem“ vielfach ausgezeichneten Skigebiet von lustigen Rodelabfahrten, idyllischen Winter- und Schneeschuhwanderungen und traumhaften Langlaufloipen.

Winterliche Terrasse
Foto: Vitalhotel Sonnenhof
***

In der Tat: Die Ferienregion Wilder Kaiser deckt alle Facetten des Winters ab – mit und ohne Ski. Verschneite Wälder, zugefrorene Seen und märchenhafte Landschaften gleichen einer Szene aus einem Bilderbuch. Die Winterlandschaft um den Wilden Kaiser zeichnet sich durch ihre natürlichen und bestens gepflegten Rodelbahnen aus. Sie ist sogar als „Rodler-Treff“ bekannt. Insgesamt über zwölf Kilometer, teilweise beschneibar, beleuchtet und verteilt auf vier familienfreundliche Rodelbahnen, sorgen dafür, dass die Kufen voll in Fahrt kommen. Über 125 Kilometer präparierte und gespurte Wanderwege erwarten die Winterwanderer. Auf den sonnigen Ebenen zwischen den vier Kaiser-Orten Going, Ellmau, Scheffau und Söll können Langläufer – Anfänger und Könner – ausgiebig auf bestens präparierten Langlaufloipen Strecke machen. Die Region Wilder Kaiser verfügt über 70 Kilometer gespurte Loipen. Oder eine Wanderung mit garantiertem Spaßfaktor: Nicht nur die Kinder lieben das Lamatrekking durch die verschneite Natur. Wenn es Zeit wird, sich gemütlich einzuigeln, dann ist das Vitalhotel Sonnenhof ein Ort zum Wohlfühlen. Mit einer exklusiven Wellnesswelt für Groß und Klein, mit Hallenbad und Spa verwöhnt das idyllisch gelegene Hotel seine Gäste. Die Kinder treffen sich am liebsten im Kinderspielzimmer. Für die größeren Kids ist der Indoor-Aktivpark genau das Richtige. Die Erwachsenen stoßen abends, nach kulinarischen Köstlichkeiten aus der Sonnenhof-Küche, gern einmal mit einem Tiroler Edelbrand oder dem hauseigenen Vitalbier auf gelungene Urlaubstage an.

Nicht-Skifahrer-Hit (05.01.–15.03.20)
Leistungen: 7 Nächte inkl. ¾ Verwöhnpension, Fackelwanderung mit anschließender Glühweinparty, Rodelpartie mit dem Chef – Preis p. P.: ab 714 Euro


info@sonnenhof-going.at
https://www.sonnenhof-going.at/