Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 12.08.2022

Werbung
Werbung

Mit den Leichtathleten der TuS Kriftel zum Sportabzeichen

von Adolf Albus

(29.07.2022) Traditionell bietet die Turn- und Sportgemeinde (TuS) Kriftel durch die Leichtathletikabteilung bei den Ferienspielen ein Sportprogramm an. Schon im Vorjahr war das Training für das Deutsche Sportabzeichen sehr gut angenommen worden – Grund genug, es wieder zur Anmeldung auszuschreiben.

Am ersten Samstag der Sommerferien konnte Abteilungsleiter Hans-Joachim von Kiel dann 22 motivierte Kinder auf dem Sportplatz an der Hofheimer Straße begrüßen. Für das Deutsche Sportabzeichen müssen Leistungen aus den vier Disziplinen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination erbracht werden. Zusätzlich ist ein Schwimmnachweis erforderlich.

Nachdem den Kindern der Ablauf des Vormittags durch den Organisator Henry Opitz vorgestellt wurde, begann das Programm mit einem kurzen Aufwärmtraining. Drei Gruppen wurden eingeteilt, die reihum an der Weitsprunggrube übten, einen Schlagball möglichst weit werfen und 30 beziehungsweise 50 Meter sprinten sollten. Am Schluss wurde noch ein 800-Meter-Lauf absolviert.

„Die Kinder waren hoch motiviert bei der Sache und haben durchweg gute Ergebnisse erzielt“, zog Hans-Joachim von Kiel Bilanz. „16 Kinder haben mit den abgelegten Leichtathletikleistungen bereits in allen vier Disziplinen die Anforderungen an die Ausstellung des Deutschen Sportabzeichens erfüllt. Die Leistungen von sieben Kindern waren so gut, dass es der höchsten Leistungsstufe Gold entspricht“, lobte er. Voraussetzung für die Ausstellung des Deutschen Sportabzeichens sei dann noch der Nachweis der Schwimmfähigkeit, den die Kinder am Freitag, den 29. Juli, erbringen können. „Fehlende Leistungen für das Deutsche Sportabzeichen können auch noch im Laufe des Jahres erbracht werden. Jeden Mittwochnachmittag wird hierfür im Verein trainiert“, darauf wies von Kiel hin.

Nach Aushändigung einer Leistungsurkunde und dem Verzehr eines Eises wurden die Kinder verabschiedet, die viel Spaß an diesem Tag hatten. Danach bedankte sich Hans-Joachim von Kiel bei allen Helferinnen und Helfern an diesem Vormittag: die Abnahmeberechtigten für das Deutsche Sportabzeichen Diana Cola, Manuela Kuhl, Henry Opitz, Christof Schneller, die Helfer Günter Fauth und Manfred Neumann und die Übungsleiterinnen Lisa Büllesfeld, Ann-Kathrin Kuhl und Laura Hennig.