Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 12.06.2024

Werbung
Werbung

Kriftel: Vorbereitungen für das Lindenblütenfest laufen

„Schilderverrücken“ kann gefährlich werden!

von Adolf Albus

(25.05.2023) Am 3. und 4. Juni findet in Kriftel wieder das in der gesamten Region beliebte Lindenblütenfest statt, das von der Kerbegesellschaft Kriftel (KGK) organisiert wird.

 Rund um den Lindenplatz und in den Nebenstraßen sind dann Essens- und Verkaufsstände, Bühnen für die Auftritte von Bands sowie Biertischgarnituren zu finden. Natürlich müssen diese Flächen rechtzeitig vor dem Event bereits ausgeschildert werden.

„Spätestens drei Werktage vor dem Fest müssen die Schilder stehen und da die Pfingstfeiertage noch bevorstehen, wurden diese bereits Anfang dieser Woche aufgestellt“, teilt der Leiter des Krifteler Ordnungsamtes, Volker Kaufmann, mit. Leider falle auf, dass die Hilfspolizisten nun beinahe täglich von Unbekannten verschobene und umgestellte Schilder wieder an ihren ursprünglichen Ort zurückstellten müssen. „Zum Teil sind sie aus ihren Verankerungen herausgenommen worden und beim Zurückstellen nicht mehr richtig eingerastet, so dass sie lose im Ständer lehnen und jederzeit umstürzen können. Das ist sehr gefährlich“, betont Kaufmann. Er weist daraufhin, dass es sich bei derartigen „Scherzen“ sogar um Straftatbestände handeln kann, die einen „gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr“ bedeuten können.