Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 04.12.2020

Werbung
Werbung

Klimaschutz geht nur gemeinsam

von Ilse Romahn

(16.11.2020) Finanzminister Boddenberg: „Die Aktivitäten der vielen Unterstützer der Allianz für Entwicklung und Klima sind für die CO2-neutrale Landesverwaltung in Hessen zugleich Bestätigung und Motivation.“

Die Bekämpfung des Klimawandels ist eine globale Gemeinschaftsaufgabe und Herausforderung für Menschen weltweit. Um den Klimaschutz gemeinsam zu fördern und mit nachhaltiger Entwicklungshilfe zu verknüpfen, hat das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung die Allianz für Entwicklung und Klima ins Leben gerufen. In dieser sind rund 800 Partner aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Verwaltung zusammengeschlossen, um sich gegenseitig zu unterstützen, gemeinsam Lösungen zu finden und auf freiwilliger Basis einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Die Allianz hat kürzlich ihren Jahresbericht 2019 veröffentlicht. 

Zu ihren Mitgliedern zählt seit 2018 auch die CO2-neutrale Landesverwaltung in Hessen, unter der Federführung des Hessischen Ministeriums der Finanzen. „Durch die Mitgliedschaft in der Allianz für Entwicklung und Klima können wir uns mit anderen Akteuren vernetzen und Erfahrungen austauschen. Das hilft uns in Hessen und wir können beispielgebend für unsere Partner sein. Beides dient unserem gemeinsamen Ziel: dem Klimaschutz“, erläuterte Finanzminister Michael Boddenberg. „Der aktuelle Jahresbericht zeigt, dass fast alle Unterstützer der Allianz bereits eigene Klimaschutzmaßnahmen umsetzen und die meisten auch eigene Bilanzen zu Treibhausgasemissionen erstellen“, freute sich der Minister. Einen detaillierten Einblick in die Aktivitäten der Teilnehmer bietet der Jahresbericht mit einer Reihe von Best-Practice-Beispielen: „Hier geht das Land Hessen mit der CO2-neutralen Landesverwaltung voran und ist Vorreiter und Vorbild für Nachhaltigkeit und Klimaschutz in der öffentlichen Verwaltung“, so Boddenberg weiter. 

Die CO2-neutrale Landesverwaltung wurde 2009 als Teilprojekt der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen von der Landesregierung initiiert. Seitdem ist das selbstgesteckte Ziel einer klimaneutralen Landesverwaltung ab 2030 durch eine Vielzahl unterschiedlichster Maßnahmen immer näher gerückt: Inzwischen konnten die CO2-Emmissionen um rund 50 Prozent reduziert werden. 

Mehr Informationen zur CO2-neutralen Landesverwaltung finden Sie unter: https://co2.hessen-nachhaltig.de/de/. 

Der Jahresbericht der Allianz für Entwicklung und Klima steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung: https://allianz-entwicklung-klima.de/meldungen/jahresbericht-der-allianz-fuer-entwicklung-und-klima.