Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 25.02.2020

Werbung
Werbung

Keine großen Sturmschäden in der Natur

Erste Bilanz des Grünflächenamts fällt glimpflich aus

von Ilse Romahn

(11.02.2020) In Frankfurts Grünanlagen und im Stadtwald hat der Sturm keine großen Schäden angerichtet. Nach einer ersten Bilanz des Grünflächenamts wurden im Stadtwald zwar einzelne Bäume entwurzelt, doch stürzten keine Bäume auf Straßen.

Im Revier Oberrad wurden einige Waldwege blockiert, die im Laufe des morgigen Tages wieder freigeräumt werden sollen.

Auf dem Friedhof Nieder-Eschbach fiel ein Baum um und beschädigte einen Verteilerkasten und eine Straßenlampe. Die Feuerwehr hat den Baum am Vormittag schon beseitigt. Alle Friedhöfe bleiben Montag, 10. Februar, noch geschlossen, die geplanten Trauerfeiern wurden verschoben.

In den Parks und Grünanlagen sind nach ersten Beobachtungen nur kleinere Äste abgebrochen. Allerdings haben die Fachleute für Baumkontrollen derzeit noch kein vollständiges Bild, die Sichtkontrollen dauern noch an.

Vorsorglich blieb auch der Palmengarten am Vormittag geschlossen. Um die Mittagszeit wird die Leitung die Lage neu beurteilen. Aktuelle Infos finden sich unter http://www.palmengarten.de im Internet. (ffm)