Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 05.06.2020

Werbung
Werbung

KAV: Hilfe für ausländische Studierende nötig

von Ilse Romahn

(07.04.2020) Alle Studierende sind in diesen Tagen und Wochen in schwierigen Lagen. Nicht nur durch den Ausfall ihrer Vorlesungen, durch Wegfall ihrer Ferienjobs oder durch die Kontaktsperren.

Besonders betroffen davon sind jedoch die ausländischen Studierenden, denn sie haben im Normalfall keine familiäre Unterstützung in Deutschland, können oft nicht in ihr Heimatland fliegen und bewegten sich - sofern sie kein Stipendium haben - schon vorher zumeist am Existenzminimum.

Für sie wird die Lage zusehends dramatisch. Studierende aus Osteuropa, Asien, Afrika oder Lateinamerika sind besonders stark von den finanziellen Einbußen betroffen. Immer mehr können sich ihren Lebensunterhalt nicht mehr leisten.

Die Kommunale Ausländer- und Ausländerinnenvertretung (KAV) fordert die Stadt Frankfurt am Main auf, vor allem bei den Mietzahlungen Hilfe anzubieten. (ffm)