Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 08.02.2023

Werbung

Karte des Monats Dezember: Luftbilder 2022

von Ilse Romahn

(07.12.2022) Seit 2000 lässt das Stadtvermessungsamt das gesamte Stadtgebiet mit digitaler Technik befliegen. Die aktuellen Luftbilder wurden am 22. März (Gebiet circa südlich des Mains) und 28. März (Gebiet circa nördlich des Mains) mit einer Cessna 404 Titan, D – IAPD, mit der Aerowest GmbH aus Dortmund aufgenommen.

Grand Tower aufgenommen am 28. März 2022
Foto: Stadt Frankfurt am Main, Stadtvermessungsamt
***

Der März eignet sich aus mehreren Gründen hierfür am besten. In der Regel liegt kein Schnee mehr und die Bäume haben noch keine Blätter, die die Sicht auf den Boden beinträchtigen können. Die Sonne steht in diesem Moment relativ hoch, wodurch etwaige Schatten in Straßenschluchten nicht allzu groß sind. Die Flugsicherung am Flughafen Rhein-Main muss am wolkenfreien Tag die Luftbild-Befliegung genehmigen, da das Bildflugzeug aufgrund der geringen Flughöhe massiv in den Verkehr der startenden und landenden Flugzeuge am Flughafen Rhein-Main eingreift.

Die Flughöhe betrug gut 1800 Meter, wobei Luftbilder mit einer Bodenauflösung von sieben Zentimetern entstanden sind. Die Befliegungen finden seit 2012 in Kooperation mit den Netzdienste Rhein-Main (NRM) statt.

Die qualitativ hochwertigen Luftbilder der neuen Befliegung stehen ab sofort im Geoportal zur Verfügung. Weiterhin können die Bilder in Originalqualität auch im Geo-Service-Center des Stadtvermessungsamtes bestellt werden.

Die Karte des Monats im Geoportal gibt es unter geoportal.frankfurt.de/kartedesmonats. (ffm)