Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 02.12.2022

Werbung

Jazz zum Dritten: MopMop und das Engel Trio feat. Marko Mebus auf dem Römerberg

von Ilse Romahn

(30.09.2022) Den Tag der Deutschen Einheit feiert Frankfurt seit vielen Jahren mit einem Bürgerfest. Bei „Jazz zum Dritten“ gibt es Jazz vom Feinsten kostenfrei auf dem Römerberg im Herzen der Stadt. Zu Gast sind in diesem Jahr MopMop und das Engel Trio feat. Marko Mebus.

MopMop ist das Projekt des in Berlin lebenden italienischen Multi-Instrumentalisten, Produzenten und Komponisten Andrea Benini. Seit 2005 erforscht er eine Vielzahl von musikalischen Genres. Sein Album „Kiss of Kali“ lässt sich mit Fug und Recht als die Neuerfindung des Dancefloor-Jazz bezeichnen. MopMop, das ist eingängiger, hypnotischer Jazz mit einem tiefen Jazz-Dub-Funk-Puls.
 
Als Support-Act eröffnet das Engel Trio aus Mainz das Bühnenprogramm. Das Trio um Drummer Max Hering, Manuel Seng (Piano) und Grégoire Pignéde (Kontrabass) wird am Tag der Deutschen Einheit verstärkt durch den Trompeter Marko Mebus.
 
Von 13.15 bis 14.30 Uhr stehen das Engel Trio feat. Marko Mebus auf der Bühne, im Anschluss folgt von 15.30 bis 17 Uhr MopMop. (ffm)