Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 08.03.2021

Werbung
Werbung

Hessen Talents 2021

12 Filme aus Hessens Hochschulen im Europäischen Filmmarkt der 71. Berlinale

von Ilse Romahn

(11.02.2021) Zum 13. Male ist der hessische Filmnachwuchs am 3. März 2021 mit dem Programm ‚Hessen Talents‘ auf dem Europäischen Filmmarkt (EFM) der Berlinale präsent.

Das Programm aus 12 Filmen präsentiert eine Auswahl aktueller Animations-, Experimental- und Spielfilme sowie Dokumentationen. Sie entstanden als Abschluss- oder Semesterprojekte in der Hochschule Darmstadt, der Hochschule für Gestaltung Offenbach, der Kunsthochschule Kassel und der Hochschule RheinMain, Wiesbaden. Das hochschulübergreifende Filmprogramm wurde von den verantwortlichen Professoren zusammengestellt, unterstützt von Fachbesuchern des Hessischen Hochschulfilmtags im November 2020.

Das Hessen Talents-Programm macht im internationalen Rahmen des EFM die hessische Vielfalt sichtbar und vermittelt so einerseits Filme und Talente an Festivals, Filmreihen und Produktionen, andererseits bringt es die Hochschultalente mit den Strukturen der Filmindustrie in Kontakt. Mit dabei ist auch der Wiesbadener Kurzfilm MILK, der 2020 als bester Hochschulfilm mit dem hessischen Filmpreis ausgezeichnet wurde. 

Bereits im Januar stellten die Studierenden Agnes Alves Olivo und Niklas Bauer aus dem Studiengang Motion Pictures der Hochschule Darmstadt ihre Filmprojekte VOLLRAUSCH und GRENZGÄNGER beim Empfang der Filmhochschulen vor, der ebenfalls online ablief.

Das Hessen Talents-Programm wird von der hessischen Film- und Medienakademie (hFMA) koordiniert und vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst unterstützt.

In Corona-Zeiten präsentiert der EFM ausschließlich online und so wird auch das Hessen Talents-Rahmenprogramm in diesem Jahr in den virtuellen Raum verlegt.

European Film Market Screening
Mittwoch, 3. März, von 11 bis 13 Uhr online – Login nur für Fachbesucher mit EFM-Market Badge.

Die Filme können von Branchenvertretern über die geschützte Internetseite der hFMA gesichtet werden. Sichtungscodes können hier angefordert werden: https://hfmakademie.de/de/hessen_talents/2021/

Erstmals werden die HESSEN TALENTS in diesem Jahr auch auf der Kurzfilm-Plattform ‚T-Port‘ präsentiert. Dort sind Sie der Branche auf dem Kanal der hessischen Film- und Medienakademie zugänglich.

Am 04. März 2021 stehen einen ganzen Tag lang Online-Masterclasses mit Filmprofis wie Carolin Schmitz, Alex Gerbaulet und Ben von Garfenstein auf dem Programm: Werkvorträge und individuelle Beratungen für die Talents, sowie Impulsvorträge am Vormittag, die für alle Interessierten geöffnet sind. Anmeldungen für die Teilnahme an den Vorträgen werden unter info@hfmakademie.de angenommen.

Die Nachwuchs-Talente erhalten auch 2021 einen exklusiven Rundgang über den Markt – diesmal im virtuellen Raum. Zudem laden die Hessen am 3. März ab 16:30 Uhr zu einem Get-Together der Filmstudierenden im virtuellen Raum ein, an dem Studierende aller deutscher Filmhochschulen teilnehmen können.

www.hfmakademie.de