Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 28.09.2021

Werbung
Werbung

Herbsturlaub in Island zum Super-Sparpreis

von Ilse Romahn

(25.08.2021) Reiselustige, die noch nach einem passenden Ziel in den kommenden Monaten suchen, finden mit Island die perfekte Destination: So lockt das Land nicht nur mit einer atemberaubenden Natur und demnächst auch mit der Chance Nordlichter zu sehen, dank der isländischen Airline PLAY findet die Anreise auch noch zum Sonderpreis statt.

blue lagoon
Foto: Frank-Denney
***

Ob für ein verlängertes Wochenende oder eine abenteuerliche Urlaubsreise – PLAY bietet neben idealen Flugzeiten nun auch noch unvergleichbare Tiefpreise an: Für lediglich 59€ pro Richtung können Island-Interessierte bei Buchung eines Hin- und Rückfluges in unter vier Stunden ins Land des Feuers und des Eises reisen. Die neue, isländische Airline fliegt zwei bis vier Mal wöchentlich, wobei die Hinflüge in Berlin mittags um 12:25 Uhr starten und die Rückflüge aus Island morgens um 6:00 Uhr. So sind Reiserückkehrer bereits um 11:40 zurück in der Hauptstadt und können den letzten Urlaubstag, auch bei einem längeren Nachhauseweg entspannt ausklingen lassen.

Trotz Covid19 sicher und flexibel unterwegs
Neben einem umfassenden Hygienekonzept, das das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung, das häufige Reinigen und Desinfizieren aller Oberflächen und einen kontaktlosen Bezahlvorgang beinhaltet, verfügt die Airline angesichts der vorherrschenden Covid19-Pandemie auch über eine besonders kundenfreundliche Flexibilitäts-Regelung. Wer bis zum 30. September seine Ticktes bucht, kann seinen Flug bis zu 48 Stunden vorher auf ein beliebiges Datum bis zum 31. März 2022 verschieben.

Für Reisende nach Island, die bereits gegen Covid-19 geimpft oder wieder genesen sind, ist keine Quarantäne notwendig. Zu Beginn der Reise muss lediglich das Ergebnis eines negativen, maximal 72 Stunden alten PCR- oder Antigen-Test vorgelegt werden können.

Die Vielfältigkeit der Vulkaninsel entdecken
Island bietet seinen Besuchern unzählige Möglichkeiten. Wer nur wenige Tage vor Ort verbringt, sollte die schöne Hauptstadt Reykjavik und deren Umgebung erkunden. Bei einer Stadtführung sollte ein Highlight unter keinen Umständen versäumt werden: Die 74,5 Meter hohe Hallgrímskirkja befindet sich mitten im Stadtzentrum und ist die höchste Kirche des Landes. Die Aussichtsplattform des expressionistischen Gebäudes kann von Montag bis Samstag besucht werden und bietet den wohl schönsten 360 Grad-Panorama Blick über die Stadt. Auch ein Ausflug zur bekannten Blauen Lagune, den nahegelegenen Wasserfällen, Geysiren oder heißen Quellen darf selbst bei einem kurzen Aufenthalt im am dünnsten besiedelten Land Europas nicht fehlen. Wer mehr Zeit in Island zur Verfügung hat, dem ist ein Roadtrip über die Vulkaninsel sehr zu empfehlen: So kann man auf eigene Faust die beeindruckende Natur des Landes entdecken und die einmalige Atmosphäre hautnah erleben.

Weitere Informationen sind unter www.flyplay.com verfügbar.