Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 19.04.2024

Werbung
Werbung

(H)ai, ai, ai: Tierisches Osterwunder

Sieben Katzenbaby-Haie aus Eiern geschlüpft

von Ilse Romahn

(28.03.2024) Ein Hai aus einem (Oster)-ei? Tatsache! Im SEA LIFE Berlin gibt es aktuell ein ganz besonderes Naturphänomen zu bestaunen: Kleinen Babykatzenhaie schlüpfen aus ihren Eiern - eigentlich etwas zu früh, aber sie hatten es wohl ein bisschen eilig und wollten pünktlich zu Ostern der Welt „Hallo“ sagen. Sieben Tiere sind bereits geschlüpft, 25 weitere noch auf dem Weg.

Die kleinen Meeresbotschafter durften die bereits geschlüpften Baby-Haie füttern.
Foto: SEA LIFE Berlin
***

Aber was ist so ungewöhnlich am Schlüpfen der Babyhaie? „Die Brutzeit beträgt normalerweise circa sieben bis neun Monate“, sagt Bora Bilgic, General Manager im SEA LIFE Berlin. „Da wir die Eier nicht sofort im Becken entdeckt haben, wussten wir nicht zu 100 Prozent, wann genau die Eier befruchtet wurden.“ Aber ein Anzeichen gibt es, woran zu erkennen ist, dass die Babys kurz vorm Schlüpfen sind: „Je größer das Baby wird, desto kleiner wird der Eidotter. Wenn dieser aus der Schale verschwunden ist, schlüpft das Baby innerhalb kürzester Zeit. Tatsächlich waren bei den Eiern noch größere Eidotter zu sehen, weshalb wir erst nach Ostern mit dem Schlüpfen gerechnet haben.“ Und Daphne Aderkast, Marketingmanagerin, ergänzt: „Ganz genau können wir nicht sagen, wieso die Babys früher geschlüpft sind. Das ist ähnlich wie bei den Menschen. Einige Babys haben es eben eiliger die Welt zu entdecken als andere.“

Aquaristin Undine Riemer hat den Hai-Kindergarten mit ihrem Team eingerichtet und betreut die Tiere engmaschig. „Aktuell sind sie zwischen 10 bis 15 Zentimeter groß. In der Natur kommen die Katzenhaie auch bei uns vor, zum Beispiel in der Nordsee. Dort werden sie zwischen 60 bis 100 Zentimeter lang.“

Bei der Fütterung der Babys durften drei der Kinder-Meeresbotschafter unterstützen. „Das ist richtig krass“, sagt Yusuf (6). „Man sieht die Babyhaie in ihren Eiern!“ Mona (7) und Vasia (7) sind begeistert von den bereits geschlüpften Tieren. „Die sehen total schön aus mit den ganzen kleinen Punkten“, finden beide.

Wer die Babyhaie aus nächster Nähe sehen will, der sollte über die Ostertage unbedingt im SEA LIFE vorbeischauen. „Vielleicht erleben die Besucher ja live, wenn ein weiteres Jungtier schlüpft“, sagt Daphne Aderkast.

Nach umfangreichen Umbaumaßnahmen ist der SEA LIFE Shop jetzt ebenfalls wieder geöffnet und wartet mit jeder Menge Souvenirs aus der Unterwasserwelt auf. Öffnungszeiten: täglich 10 bis 19 Uhr, letzter Einlass 18 Uhr

SEA LIFE - Bunte Unterwasserwelt zum Anfassen 
Weltweit gibt es derzeit 47 SEA LIFE Aquarien, allein in Deutschland finden sich sieben Standorte in Timmendorfer Strand, Hannover, Speyer, Konstanz, Oberhausen, München und in der Hauptstadt Berlin. Jedes dieser Aquarien umfasst zwischen 30 und 50 liebevoll gestaltete Becken. Das SEA LIFE Berlin ist Teil der Merlin Entertainments Group.