Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.06.2024

Werbung
Werbung

Gemeindebücherei: Kriftel: Konstanter Anstieg im Bereich „Onleihe“

von Adolf Albus

(02.06.2023) Das Team der Gemeindebücherei Kriftel zieht jedes Jahr in seinem „Bericht über den Ausleihbetrieb“ Bilanz und wertet die Zahlen von Medien, Mitgliedern und Ausleihen aus. 2022 sieht diese, nach einem leichten Abschwung während der Pandemie, wieder positiv aus:

„Langsam pendeln sich die Zahlen wieder ein. Es besteht ein konstantes Ausleihverhalten“, heißt es im Bericht, den Bürgermeister Christian Seitz jetzt in den Ausschüssen vorlegte. Man merke, so der Bürgermeister, dass die Bücherei für die Krifteler Bürgerinnen und Bürger wichtig sei.

Insgesamt verfügt die Bücherei aktuell über 27.732 Medien (3.020 aus dem Bereich Tonträger und Spiele, 15.783 aus dem Bereich Erwachsenenliteratur und 8.929 aus dem Bereich Kinder- und Jugendliteratur). Ausgeliehen wurden im vergangenen Jahr 22.467 Medien, davon die meisten im Bereich Onleihe und im Bereich Kinder- und Jugendbücher. Die Zahl der Leser stieg wieder leicht auf 464 (2010 waren es 967). 72 Neuanmeldungen wurden registriert.

Seitz nutzte die Gelegenheit, sich für die engagierte und vorbildliche Arbeit des ehrenamtlich tätigen Büchereiteams zu bedanken, das die Herausforderung einer ehrenamtlich geführten Bücherei dieser Größenordnung hervorragend meistere: „Das Bücherei-Team kennt die meisten Leser persönlich mit Namen und teilweise sogar den Geschmack der Leser. Durch die freundliche und sehr persönliche Beratung fühlen sich die Leser sehr wohl in der Gemeindebücherei. Durch diese wird das kulturelle Leben in der Gemeinde bereichert.“ Es sei ein stetes Anliegen der Gemeinde, die Gemeindebücherei, deren Träger das Kulturforum ist, intensiv zu fördern und finanziell zu unterstützen. Durch die Bereitstellung von Mitteln der Gemeinde und mit Zuschüssen des Landes Hessen hat die Gemeindebücherei kontinuierlichen Aufschwung genommen.

Leiterin hat Bücherei in Zukunft geführt

Die Betreuung der Gemeindebücherei erfolgt bereits seit Jahren ehrenamtlich durch Mitarbeiterinnen des Kulturforums Kriftel. Insgesamt helfen aktiv 17 Mitarbeiterinnen in der Bücherei. Seit 2009 leitet Ursel-Renate Hadiprono (80) ehrenamtlich die Gemeindebücherei. „Sie hat bereits im vergangenen Jahr mitgeteilt, dass sie aus Altersgründen ihr Ehrenamt niederlegen wird. Das ist sehr schade - aber natürlich auch nach der langen Zeit absolut zu verstehen“, so Seitz. Frau Hadiprono sei ausgebildete Bibliothekarin und habe sehr kompetent und engagiert die Bücherei voran- und immer wieder neue Ideen eingebracht. „Sie war und ist ein Glücksfall für die Bücherei und auch das Kulturforum. Dafür sind wir ihr zu großem Dank verpflichtet“, da sind sich Seitz und der Leiter des Kulturforums, Dr. Frank Fichert, einig.

Unter der Leitung von Ursel-Renate Hadiprono habe es viele Veränderungen für die Fortentwicklung der Gemeindebücherei gegeben: So wurde ein neues Bibliotheksprogramm angeschafft, die Onleihe eigeführt, die Möblierung erneuert und ergänzt, fast der gesamte Bücherbestand im Rahmen von Förderprojekten erneuert, die Kinder- und Jugendbuchabteilung aufgewertet, die Teilnahme am Projekt „Lesestart“ von der Stiftung Lesen initiiert, die zeitweise „Einrichtung einer Schreibwerkstatt“ ins Leben gerufen und die Einrichtung von Spielenachmittagen für Senioren initiiert. Es wurden Klassenführungen von Schülern der Weingartenschule durch die Gemeindebibliothek durchgeführt und die Kooperation mit den Krifteler Schulen wurde ausgebaut.

Seitz: „Frau Hadiprono hat mit ihrem Engagement fortlaufend dazu beigetragen, dass Kriftel eine ‚mittelstädtische‘ Bücherei sein Eigen nennen darf. Nicht zuletzt zu erwähnen ist, dass sie mit ihrer herzlichen Art für den Zusammenhalt des gesamten Bücherei-Teams und somit für eine gute Stimmung bei den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen gesorgt hat.“

Mittlerweile sei glücklicherweise eine Nachfolgerin gefunden.

Virtueller Bestand: insgesamt 335.230 Medien

Besonders wichtig war der Beitritt der Bücherei im Jahr 2013 zum Onleihe Verbund Hessen: 2022 wurden in Kriftel 8.646 Onleihen registriert. Die Entleihungen haben sich im Vergleich zum Jahr 2015 mehr als verdoppelt. Der virtuelle Bestand im gesamten Verbund steigt stetig und beträgt aktuell insgesamt 335.230 Medien. „Somit wird die positive Entwicklung fortgesetzt, die die Entscheidung der Gemeindevertretung zur Einführung der Onleihe weiterhin bestätigt“, so Seitz.

Fazit des Berichts: „Im Hinblick auf die gegenwärtigen Entwicklungen, das geänderte Nutzungsverhalten von jungen Leserinnen und Lesern sowie den prognostizierten rückläufigen Ausleihzahlen ist die Gemeindebücherei auf einem guten Weg, die Attraktivität mit der Bereithaltung von digitalen Medien zu steigern. Es ist nach wie vor wichtig, dass die Gemeinde mit ihren Angeboten an Medien auf dem neuesten Stand ist und den Bürgerinnen und Bürgern ein breit gefächertes und aktuelles Angebot präsentieren kann.“Um die Entwicklung der Gemeindebücherei zu einer modernen Bücherei weiter voranzubringen, hat die Gemeindevertretung auf Antrag der Fraktion der CDU im Februar beschlossen, die Gemeindebücherei mit zukunftsorientierten, internetfähigen Lernarbeitsplätzen auszustatten, sodass die Gemeindebücherei auch für junge Menschen ein attraktiver Lernort ist. Das Konzept wird der neuen Leitung und dem Büchereiteam gemeinsam entwickelt.