Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 01.07.2022

Werbung
Werbung

Geldbeutel kaufen – Darauf sollten Herren beim Kauf eines Geldbeutels achten

von Bernd Bauschmann

(23.06.2022) Auch wenn immer mehr Einkäufe und Zahlungen online abgewickelt werden können, ist ein Geldbeutel im Alltag notwendig. Doch die Ansprüche an einen guten Geldbeutel verändern sich. Das hängt einerseits damit zusammen, dass Bargeld immer seltener genutzt wird, aber auch damit, wie man(n) im Alltag am liebsten bezahlt.

Foto: Pixabay / Michael Schwarzenberger
***

Aus diesem Grund kann der Kauf eines neuen Geldbeutels zur Herausforderung werden. Mit den folgenden Tipps findet man(n) aber gewiss die passende Geldbörse.

Kaufkriterien für Herren-Geldbeutel

Um in einem neuen Geldbeutel einen praktischen Begleiter für den Alltag zu finden, ist es wichtig, vor dem Kauf die persönlichen Ansprüche an die Börse zu ermitteln. Nur so gelingt es, in der Fülle des Angebots das passende Produkt zu finden. Ist man sich erst einmal sicher, welche Art von Geldbörse man sucht, bietet die Website hiswallet.de/ die passende Auswahl an Herren-Geldbeuteln.

Zweckmäßigkeit und Größe
Geldbeutel können ein cooles Accessoire sein – ähnlich wie Handyhüllen. Dennoch steht die Zweckmäßigkeit im Vordergrund. Ist der Geldbeutel zu groß, um ihn in die Hosentasche zu schieben, kann von einer praktischen Handhabung nicht mehr die Rede sein. Es ist also wichtig, den Geldbeutel so zu wählen, dass er sowohl in Jacken- als auch Hosentaschen passt. Herren, die häufig Anzüge tragen, sollten sogar die Maße ihrer Hemd- oder Jackett-Taschen als Maßstab nehmen. Frauen tun sich in dieser Hinsicht etwas leichter, weil sie ihren Geldbeutel oft in der Handtasche tragen.

Material
Geldbeutel gibt es in den unterschiedlichsten Materialien. In der Vergangenheit haben sich vor allem in der Herrenwelt Leder-Geldbeutel bewährt. Sie sind robust, aber gleichzeitig flexibel genug, um sie bequem in der Hosentasche zu tragen. Weil Geldbeutel auch bei Männern immer häufiger als Fashion Accessoire verwendet werden, kommen nun aber auch andere Materialien ins Spiel – zum Beispiel Canvas oder sogar Metall. Es gibt also vegane Geldbeutel, ohne dass man(n) auf Kunstleder zurückgreifen muss.

Bevorzugtes Zahlungsmittel
Wer noch immer vieles mit Bargeld bezahlt, sollte beim Geldbörse Kaufen darauf achten, dass diese über ein großes Münzfach verfügt. Viele moderne Geldbörsen verzichten darauf. Für Herren, die beim Shoppen bevorzugt mit Karte bezahlen, sollten hingegen mehr Wert auf ein ausgeklügeltes System an Kartenfächern legen.

Selbstverständlich kann Bargeld auch in der Hosentasche verwahrt werden. Führt man allerdings einen Geldbeutel mit sich, wäre dessen Sinn verfehlt, wenn man nach Alternativen für die Verwahrung von Bargeld suchen muss.

Reine Kartengeldbeutel bieten ausreichend Platz für Führerschein, Personalausweis, EC-Karte, Versichertenkarte, Kreditkarten und vieles mehr. Besonders praktisch sind Geldbeutel Modelle, die beides miteinander verbinden und sowohl Platz für Bargeld als auch für Karten bieten. Außerdem empfiehlt es sich, kleines Münzgeld regelmäßig zu entnehmen und beispielsweise in eine Sparbüchse zu werfen.

Geldbeutel Design
Während Frauen in der Vergangenheit meist mehr Wert auf ein schönes Design legten, wird dieses mittlerweile auch für Männer immer wichtiger. Wer mit dem Rad in der Frankfurter Innenstadt unterwegs ist, legt im Café gerne einmal den Geldbeutel auf den Tisch – dort soll dieser natürlich gut aussehen.

Dennoch setzen viele Herren auf klassische Modelle in Braun, Schwarz oder Dunkelblau. Doch auch gemusterte Geldbeutel oder Geldbeutel mit Emblemen gibt es für den modernen Mann von heute.

Widerstandsfähigkeit
Kaum ein Accessoire wird so regelmäßige aus engen Hosentaschen gezogen und wieder in diesen verstaut wie ein Geldbeutel. Das permanente Reiben an teilweise harten Stoffen wie Jeans führt jedoch dazu, dass die Oberfläche des Geldbeutels unter starker Beanspruchung steht.

Aus diesem Grund ist es wichtig, auf eine gute Qualität zu achten. Andernfalls kann es schon nach kurzer Zeit passieren, dass das Obermaterial einreißt. Möchte man lange Freude an einem schönen Geldbeutel haben, ist es also sinnvoll, ein robustes Modell auszuwählen.

Sicherheit
Moderne Geldbörsen sind häufig mit der sogenannten RFID-Blockiertechnologie ausgestattet. Dabei handelt es sich um eine Technologie im Gewebe des Geldbeutels, die verhindert, dass im Geldbeutel befindliche Karten in der Nähe eines Lesegerätes ausgelesen werden können.

Diese Technologie wird immer wichtiger, da fast alle Geschäfte, die Kartenzahlung anbieten, mittlerweile mit einem kontaktlosen Lesegerät ausgestattet sind. Durch Blockiersysteme lassen sich Abbuchungen von der falschen Karte oder für fremde Umsätze vermeiden.