Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 22.09.2021

Werbung

Gefiederter Nachwuchs im Opel-Zoo

Mehrere Jungvögel bei den Schnee-Eulen

von Ilse Romahn

(27.07.2021) Bei den Schnee-Eulen im Opel-Zoo hat es Nachwuchs gegeben. Im kühlenden Schatten des Waldbereichs können die Zoobesucher derzeit die Schnee-Eulen bei der Aufzucht ihrer vier Jungvögel beobachten, die im Juni geschlüpft sind.

Junge Schnee-Eule im Opel-Zoo, viereinhalb Wochen alt
Foto: Archiv Opel-Zoo
***

Zunächst hatten die Altvögel ihre Brut noch vor den Blicken möglicher Räuber verborgen, doch inzwischen sind die Jungvögel mit dem flaumigen graubraunen Gefieder regelmäßig zu sehen. Anders als im Opel-Zoo wachsen ihre Artgenossen im Freiland in der baumlosen arktischen Tundra auf. Dort brütet die Schnee-Eule in Ermangelung höher gelegener Nistplätze am Boden.

Schnee-Eulen ernähren sich überwiegend von Lemmingen. Wird es im Frühling wärmer und es gibt genügend dieser kleinen Nager, gehen die Eulen eine Saison-Partnerschaft ein und beginnen mit der Brut. Dabei werden die Eier nur vom Weibchen ausgebrütet, das mit seinem von braunen Flecken durchzogenen Gefieder am Boden gut getarnt ist. Das Männchen versorgt das Weibchen und später auch die zunächst dunkel gefärbten Jungvögel mit Nahrung. Deren flaumiges Gefieder wird später dem überwiegend weißen Altvogelgefieder weichen. Männliche Schnee-Eulen werden sogar reinweiß, was wiederum von Vorteil ist, wenn die Tundra im arktischen Winter schneebedeckt ist. Auch bei den Jungvögeln im Opel-Zoo sind schon die ersten Anzeichen des Alttier-Gefieders zu erkennen.

Wer noch mehr über die Tiere im Opel-Zoo erfahren möchte, kann sich für eine der Ferienführungen anmelden, die noch bis zum Ende der Hessischen Sommerferien montags bis freitags täglich angeboten werden: Die Registrierung erfolgt einfach über den online-Ticketshop des Opel-Zoo unter www.opel-zoo.de. Das ausgedruckte, kostenfreie Ticket muss dann zu Beginn der Führung bei den Zoopädagogen abgeben werden.

Weitere Angebote und welche Corona-Auflagen beim Besuch des Opel-Zoo gelten, finden Sie tagesaktuell unter www.opel-zoo.de.

Die Kassen im Opel-Zoo haben täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Freitags bis sonntags müssen alle das Zoogelände bis 19 Uhr verlassen haben. Weitere Informationen zu den geltenden Auflagen finden Sie unter www.opel-zoo.de . Der Opel-Zoo verfügt über mehr als 1.200 kostenfreie Parkplätze und ist gut mit dem ÖPNV erreichbar: Buslinien 261, X26 und X27.