Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 09.12.2019

Werbung
Werbung

Frankfurt - Eckenheim: Streit um Parkplatz eskaliert

von Helmut Poppe

(29.11.2019) Mittwochabend, den 27.11.2019, gerieten gegen 22:35 Uhr mehrere Personen auf offener Straße in einen heftigen Streit um einen Parkplatz in der Eckenheimer Landstraße. Im weiteren Verlauf zeigte einer der Beteiligten eine Schusswaffe vor, sodass die Polizei mit mehreren Streifen vor Ort war.

Nach derzeitigen Erkenntnissen wollte ein 34-Jähriger mit seinem Fahrzeug einen dortigen Anwohnerparkplatz nutzen, was wiederum einem 33-Jährigen missfiel und der diesen darauf ansprach. In der Folge des sich entwickelten Streits soll es auch zu wechselseitigen Handgreiflichkeiten gekommen sein. Im weiteren Verlauf soll der 33-Jährige dann eine Schusswaffe vorgezeigt haben. Durch mehrere Streifenwagen und auch das Überfallkommando wurden alle Beteiligten vor Ort angetroffen und die Lage beruhigte sich. Die Waffe, eine Schreckschusswaffe, konnte aufgefunden und sichergestellt werden.

Während der Maßnahmen vor Ort stellte sich heraus, dass der 34-Jährige, welcher zuvor sein Fahrzeug dort abstellen wollte, alkoholisiert war. Eine Atemalkoholmessung ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Ein entsprechendes Ordnungswidrigkeitsverfahren wurde eingeleitet. Er muss sich weiterhin wegen Körperverletzung und Beleidigung verantworten.

Gegen den 33-Jährigen, welcher im Besitz eines erforderlichen Waffenscheins ist, wurden Anzeigen wegen Bedrohung und Körperverletzung eingeleitet.

Nach dem Streit, der für alle kein gutes Ende hatte, gingen die Beteiligten getrennte Wege. (ots)