Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 01.07.2022

Werbung
Werbung

Frühlingskonzert der Musikschule Kriftel

Große Bandbreite der Instrumente und Musikrichtungen

von Adolf Albus

(19.05.2022) Am vergangenen Sonntag präsentierte der Nachwuchs der Musikschule Kriftel im Rat- und Bürgerhaus sein Können und manch einer der zahlreich erschienenen Zuhörenden war erstaunt über die Bandbreite der dargebotenen Instrumente und Musikrichtungen.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des Kulturforum Kriftel, Dr. Frank Fichert, und der Ankündigung, dass das Publikum heute ein buntes Programm von Bach bis AC/DC hören würde, begann das Konzert mit den Klavierschülerinnen- und schülern, die am Flügel begeistern konnten. Valentin, Johannes, Felix, Samuel und Lisa erhielten für ihre überzeugenden Darbietungen anerkennenden Applaus.

Gemeinsam mit ihrem Lehrer Tommaso Toni präsentierte die Violinenschülerin Carolin zunächst ein gelungenes Duo, um dann klangvoll und harmonisch mit Franziska zu dritt einen Satz aus dem Vivaldi Konzert für Violinen aufzuführen.

Susanne, Henrik und Daniel verzauberten die Anwesenden mit einer vielseitigen Liedauswahl, die musikalisch und einfühlsam auf der Gitarre dargeboten wurde. Danach wurde es rockig und die beiden Schüler Dion und Noah zeigten, dass gute Musik auch mal laut sein darf. Rhythmisch und mitreißend trommelten sie zu Songs, die über Lautsprecher abgespielt wurden.

Das durchweg gelungene und abwechslungsreiche Konzert beendete der fortgeschrittene Klavierschüler Benjamin, der noch einmal eindrucksvoll demonstrierte, wie viel der musikalische Nachwuchs bereits gelernt hat.

Das Publikum würdigte die Auftritte der Musizierenden und hiermit auch die Arbeit der Musiklehrerinnen- und lehrer der Musikschule Kriftel - an diesem Tag vertreten Tommaso Toni (Violine), Regina Burkert (Klavier), Ulrike Hanf (Schlagzeug) und Jonas Malek (Schlagzeug) - mit großem Applaus. TV