Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 31.03.2023

Werbung

Ferienspiele Kriftel bereits in Vorbereitung

Größeres Programm und verbessertes Online-Portal

von Adolf Albus

(16.03.2023) Seit Jahrzehnten bieten in Kriftel Vereinsring und Gemeinde gemeinsam über den gesamten Zeitraum der Sommerferien ein attraktives Ferienspiel-Programm für junge Kriftelerinnen und Krifteler zwischen 6 und 15 Jahren an.

Ein Archivbild: Es zeigt Bürgermeister Christian Seitz, Hans-Joachim von Kiel, Brigitte Faller, Vereinsring-Chef Bodo Knopf und Pasquale Fiore, Leiter des Fachbereichs Jugend, Soziales, Kultur mit den roten T-Shirts für die Ferienspielkinder.
Foto: Gemeinde Kriftel
***

„Das ist in der Region einmalig“, betonen Bürgermeister Christian Seitz und der Vorsitzende des Vereinsrings, Bodo Knopf, stolz. Auch in der Corona-Zeit konnte ein „Not-Programm“ angeboten werden. Kinder und Jugendliche können sich auch 2023 wieder freuen: Es wird die beliebten Ferienspiele wieder geben - mit vielen beliebten „Klassikern“ und auch neuen Angeboten.

42 Angebote und 1200 Plätze, das waren die Zahlen aus der Vor-Corona-Zeit. An diese Zahl wird das Organisationsteam - Hans-Joachim von Kiel und Brigitte Faller – wohl noch nicht ganz herankommen. „Aber über 30 Angebote sind bereits in der Planung“, so Seitz. Einmal in der Woche sind von Kiel und Faller bereits im Rathaus aktiv, um dort im Büro für Vereinsangelegenheiten in enger Abstimmung mit der Verwaltung und auf „kleinem Dienstweg“ die einzelnen Veranstaltungen zu planen.

 

Online-Anmeldung weiter optimiert

Fest steht, dass es viele beliebte Ausflüge wie die Fahrt mit dem Fahrrad in die Weilbacher Kiesgruben (mit dem Kleingartenverein) oder zum Maislabyrinth (Vereinsring) und mit dem Bus zum Hohenloher Hof (mit der Heimat- und Festwagengesellschaft) geben wird, aber auch neue Angebote, wie die Fahrt zur Theateraufführung „Pünktchen und Anton“ im Rahmen der Burgfestspiele Bad Vilbel oder Porzellanmalerei im Freizeithaus (mit der mobilen beratung). Viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus den Vereinen sorgen dabei für eine gute Betreuung der Kids.

Erstmalig wurde im vergangenen Jahr die Anmeldung über ein neues Online-Anmeldeportal abgewickelt. „Das hat reibungslos funktioniert“, so Pasquale Fiore, Leiter des Fachbereichs Jugend, Soziales, Kultur. Für die diesjährige Anmelderunde wurde dieses optimiert und erweitert. „Es wird nun noch übersichtlicher und bedienungsfreundlicher sein“, kündigt Bürgermeister Seitz an. Ende Mai, Anfang Juni wird es zum Start des Anmeldezeitraums unter www.kriftel.de zu finden sein. Aber auch ein Flyer wird wieder erstellt, der an vielen Stellen in Kriftel, wie zum Beispiel im Rathaus, ausgelegt, aber auch an den Schulen verteilt wird.

Weitere Infos und der genaue Anmeldezeitraum folgen.