Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 04.03.2021

Werbung
Werbung

Fünf neue „Hessen à la carte“-Betriebe

Auszeichnung für Regionale Küche und hessische Gastfreundschaft

von Karl-Heinz Stier

(18.01.2021) In den letzten Wochen wurden insgesamt fünf Restaurants aus dem Verbandsgebiet des Taunus Touristik Service e. V. (TTS) mit dem „Hessen à la carte“-Zertifikat ausgezeichnet.

Eine der Urkundenübergabe im Taunus-Informationszentrum war an den Landgasthof Saalburg: Thomas Studanski (Vorsitzender DEHOGA Hochtaunus), Bajram Xhaferi (Inhaber), Nadine Schnitzer (stellvertretende Geschäftsführerin Taunus Touristik Service e.V.)
Foto: Taunus Touristik Service e.V.
***

Für die Gastronomiebranche, die durch die Corona-Pandemie und die mit ihr verbundene Folgen stark beeinflusst ist, eine gute Nachricht in diesen schwierigen Zeiten. Der TTS gratuliert dem Landgasthof Saalburg (Bad Homburg), der Löwenherz-Gastronomie (Wehrheim), dem Landgasthof Ziegelhütte (Weilrod), dem Landgasthaus Kastanienhof (Eppstein) sowie dem Gasthaus Zum Haubental (Idstein)  zu dieser  Auszeichnung. Die Urkundenübergabe erfolgte im Dezember.

„Regionale Küche steht für Tradition, Innovation, Ursprung und Nachhaltigkeit“ erklärt Nadine Schnitzer, stellvertretende Geschäftsführerin des TTS, „dies zu zeigen, zu fördern und als Bereicherung anzusehen, ist uns sehr wichtig.“ Gemeinsam mit ihrer Kollegin Sarah Menzebach und den Vorsitzenden des DEHOGA Hochtaunus, Thomas Studanski und Main-Taunus, Wolfgang Bender übergab sie die Urkunde an die Betriebsinhaber. Zur Urkundenübergabe anwesend war auch Michel van Goethem, der als Repräsentant und Berater für die Kooperation Hessen à la carte tätig ist. Ziel von Hessen à la carte ist es, das Ansehen der hessischen Regionalküche, ihre Bedeutung, ihre kulinarische Vielfalt und ihre Einzigartigkeit in der Öffentlichkeit zu fördern. Urkunden erhielten

Landgasthof Saalburg, Bad Homburg v. d. H.:
Das von Kaiser Wilhelm I. erbaute Kulturdenkmal Landgasthof Saalburg liegt  oberhalb von Bad Homburg auf dem Taunus-Kamm direkt neben dem Römerkastell Saalburg und dem Weltkulturerbe Limes. Hier lassen sich  im gemütlichen Ambiente des alten Gasthauses und dem großen Biergarten hessische Spezialitäten, deutsche Küche und internationale Leckereien gut genießen lassen.

Löwenherz Gastronomie, Wehrheim:
Der Betrieb gehört zu den Top-Adressen im Taunus. Das  deutsch-hessische Restaurant bietet neben der regionale Küche und urig-moderne Eventgastronomie für Veranstaltungen & Gesellschaften. Hier will  Chefkoch Herzer & Team mit seinen Kochkünsten  überzeugen.

Landgasthof Ziegelhütte, Weilrod:
Der Landgasthof Ziegelhütte liegt im Weiltal, direkt am Weiltalweg.  Die Küche bietet dem Feinschmecker, wie auch dem Liebhaber heimischer Kost, eine Vielzahl hessischer Gerichte. Die idyllische Gartenterrasse verwöhnt mit frischem hausgebackenem Kuchen.

Landgasthaus Kastanienhof, Eppstein:
Die traditionelle hessische  Küche bereitet ihre Gerichte aus frischen Zutaten ausschließlich heimischer Erzeuger zu. 150 Plätze gibt es innen, verteilt auf einen großen Gastraum im Landhausstil, das gemütliche Kaminzimmer und die rustikale Naturstein-Scheune.

Zum Haubental, Idstein:
Das Gasthaus  ist ein familiengeführtes Lokal. Es werden u.a. in überraschender Variation vom klassischen Schnitzel über hausgemachte Bratwurst bis hin zum Burger mit Handkäs und Grüner Soße serviert.

Hessen à la carte, die älteste regionale Qualitätsgemeinschaft Deutschlands, ist die Kooperation der hessischen Regionalküche mit rund 100 ausgewählten Mitgliedsbetrieben, 15 davon aus dem Taunus. Gegründet haben sie Michaele Scherenberg und Karl-Heinz Stier, von dem auch der Titel stammt, zusammen mit der HOGA Hessen. Die beiden Journalisten haben über 40 hessische Regionen im Hessischen Fernsehen abgelichtet.