Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 01.07.2022

Werbung
Werbung

Eine heitere Kurt-Tucholsky-Revue in der Burg Hayn

von Adolf Albus

(22.06.2022) Am Sonntag, dem 17.07.-2022, um 11 Uhr, präsentieren Ulrike Neradt, Klaus Brantzen und Jürgen Streck eine heitere Kurt-Tucholsky-Revue bei den Burgfestspielen Dreieichenhain 2022 in der Burg Hayn

Gedichte, Lieder und Chansons, augenzwinkernd und manchmal frech, anziehend und manchmal anzüglich – so präsentiert sich mit pointierten Gedichten, Liebesliedern und kessen Balladen der große Kurt Tucholsky als Bänkelsänger. Das Programm Ssälawih - So ist das Leben mit Ulrike Neradt, Klaus Brantzen und Jürgen Streck versammelt sie alle: „die schöne Frau Inez Kaludrigkeit" und „die kesse Berlinerin“, „die geschiedene Frau“ und „die Nachfolgerin“, „die Kupplerin“ und „die Frankfurterin“. Aber nicht nur das ist es, wovon Tucholsky in seinen Chansons dichtet, nicht nur die angenehme Erinnerung an jene Anna-Luise, die „wie keine die Flöte blies“. Der zärtliche Frauenheld singt auch ein Lied auf die Trauer, die in aller Liebe beschlossen ist: Mit heiterer Melancholie und graziöser Skepsis warnt er vor ihr, sehnt sich nach ihr, fühlt sich von ihr bedroht und versucht und versteht nicht – und versteht sie doch, die Liebe – denn wer mehr liebt, der muss mehr leiden.

Eintritt 19 €

Tickets und Informationen gibt es beim Ticket Service Dreieich, Tel. 06103- 6000 0, ticketservice@buergerhaeuser-dreieich.de und auf der Website www.burgfestspiele-dreieichenhain.de