Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 04.07.2022

Werbung
Werbung

Die Königsteiner Kulturgesellschaft präsentiert das Neue Frankfurter Schulorchester

von Ilse Romahn

(17.05.2022) Vorhang auf und Bühne frei! Die Königsteiner Kulturgesellschaft präsentiert Ende Mai gleich an zwei Abenden „Kleinkunst in der Werkstatt“ in der Dachdeckerei Haub, Wiesbadener Straße 60.

Bildergalerie
Sabine Frischmann
Foto: Frischmann
***
Rainer Weisbecker
Foto: humming
***

Den Auftakt gestalten am Freitag, 27. Mai, ab 20 Uhr Sabine Fischmann, Markus Neumeyer und Anselm Wild - oder besser gesagt, das Neue Frankfurter Schulorchester. Das Ensemble spielt und interpretiert Lieder und Texte von Robert Gernhardt bis Udo Lindenberg.

Sabine Fischmann kann man nicht beschreiben, man muss sie einfach erlebt haben. Bereits mit fünf Jahren erhielt sie ihren ersten Klavier- und Ballettunterricht. Sie studierte Klavier und Kammermusik und war Mittelpunkt des Aufbaustudiums Chansongesang, das eigens für sie eingerichtet wurde. Heute ist Sabine Fischmann gefragte Sängerin, Schauspielern und eine der festen Größen der Frankfurter Musikszene. Gemeinsam mit ihren famosen Freunden Markus Neumeyer und Anselm Wild entlockt sie ihren Instrumenten klassische Töne, romantische, rockige, komische und ganz neue.

Singer, Songwriter, Frankforder. Rainer Weisbecker ist ein Tausendsassa und versteht es, sein Publikum bestens zu unterhalten. „Livehafdisch“ präsentiert er am Samstag, 28. Mai, ab 20 Uhr neben einem unterhaltsamen Mix aus heiteren Mundartliedern, knackigem Dialekt-Blues, einfühlsamen Liebesballaden, Gedichte und lustige Anekdoten aus seinen zahlreichen Mundartbüchern. Im Frankfurter Stadtteil Niederrad geboren und im ‚Wilden Südwesten‘ der Mainmetropole aufgewachsen, schreibt der ehemalige Gitarrist der legendären Headline Bluesband und zeitweilige Bassist der Frankfurt City Blues Band seit Anfang der 70er Jahre Lieder, Gedichte, Geschichten und Blues im heimischen Dialekt.

"Wir sind sehr froh, dass Familie Haub für die beiden Veranstaltungstage die Türen der Werkstatt wieder öffnet", freut sich die Vorsitzende der Kulturgesellschaft Königstein, Almut Boller, auf die Kleinkunstabende. Die authentische Atmosphäre ist etwas ganz Besonderes und ein kleines Erlebnis. Ebenso wie das Bistro, das bereits um 19 Uhr öffnet und feine Speisen und Getränke anbietet."

Der Kartenvorverkauf für „Kleinkunst in Werkstatt“ hat bereits begonnen. Die Karten für das Neue Frankfurter Schulorchester kosten 20 Euro und für Rainer Weisbecker 14 Euro. Erhältlich sind sie wie immer bei der Kur- und Stadtinformation in der Hauptstraße 13a, Telefon (06174)202251, info@koenigstein.de.

Ausführliche Informationen bietet auch die Internetseite der Königsteiner Kulturgesellschaft unter www.kultur-koenigstein.de.