Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 02.04.2020

Werbung
Werbung

D1 der TuS Kriftel-Volleyball: Trotz Punktverlust Tabellenführung ausgebaut

von Adolf Albus

(19.02.2020) Die Damen 1 der TuS Kriftel startete dieses Mal mit Britta Deiters als Coach in ihr Landesligaspiel gegen das junge Wiesbaden 4 Team. Im ersten Satz war noch deutlich die Nervosität der Krifteler Damen zu sehen.

Trotz einer hohen Fehlerquote auf Seiten Kriftels und dementsprechend zwei Auszeiten, wurde hart um den Satz von beiden Teams gekämpft. Mit einem knappen Spielstand von 25:21 holte sich Kriftel dennoch den ersten Durchgang.

Im zweiten Satz gab es am Anfang ein starkes Kopf an Kopfrennen beider Teams. Doch im Laufe des Spieles gewannen Krifteler an Stabilität und konnten mit einer Reihe von Angriffen punkten. Doch Wiesbaden holte den herausgespielten Vorsprung immer wieder durch starke Aufschläge und Angriffe auf. Die Kriftelerinnen taten sich schwer den Gegner zu blocken und auch eine gute Annahme und Abwehr war leider nicht immer erkennbar. Dadurch konnte die TuS ihr gewohntes starke Angriffsspiel nicht durchziehen. Mehrere Chancen den Satz zu beenden wurden nicht genutzt. Wegen dieser hohen Fehlerquote musste die Damen 1 den zweiten Satz mit 28:30 abgeben.

Im dritten Abschnitt starteten die Krifteler Damen nervös. Starke Aufschläge auf beiden Seiten sorgten zunächst immer wieder für Punkteserien. Im weiteren Spielverlauf wurde auf beiden Seiten des Spielfeldes hart um den Ballbesitz gekämpft und auch unerreichbare Bälle konnten gerettet werden. Zunächst erspielte sich Wiesbaden einen Satzball, die TuS kämpfte und wehrte diesen ab, um selbste einen eigenen Satzball zu verspielen. Mit einem knappen Punktestand von 24:26 verlor der TUS Kriftel den dritten Satz.

Im vierten Abschnitt zeigten das Krifteler Team endlich ihre Stärke mit unglaublichen Angriffen. Die schöne Aufschlagserie unserer Nummer 1 und gewitzte Angriffe zeigten ihre Wirkung (11:05/17:10). Doch die jungen Gegner gaben nicht auf und kämpften sich, auch dank einiger Krifteler Eigenfehler wieder heran. Zum Glück behielten die Krifteler die Ruhe und holten sich zu guter Letzt mit 25:19 diesen wichtigen Satz.

Nun hieß es wieder 0:0 und alles war wieder offen. Coach Deiters versuchte den Kriftelerinnen mit guten Ansagen den Rücken zu stärken, die von den Krifteler Damen auch umgesetzt wurden. Mit einem Endspielstand von 15:12 gewann die TuS Kriftel auch diesen wichtigen Satz nach 2h und 17 Minuten Spielzeit und baute damit den 1. Platz der Landesliga Süd aus.