Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 13.12.2019

Werbung
Werbung

Cecilia Bartoli debütiert mit „Farinelli and his time“ im Kurhaus Wiesbaden

von Ilse Romahn

(14.11.2019) Die italienische Mezzosopranistin Cecilia Bartoli debütiert am 29. November, 20 Uhr, im Kurhaus Wiesbaden.

Gemeinsam mit dem Barockensemble Les Musiciens du Prince-Monaco unter der Leitung von Gianluca Capuano setzt Cecilia Bartoli mit ihrem Programm „Farinelli and his time“, das zeitgleich mit ihrer neuen Solo-CD „Farinelli“ erscheint, ihre Reise zur großartigsten Musik des 18. Jahrhunderts, die 2009 mit dem Album „Sacrificum“ begann, fort. Es beinhaltet Musik von Nicola Porpora, Johann Adolph Hasse, Georg Friedrich Händel sowie Leonardo Leo. Cecilia Bartoli widmet dieses Programm dem Kastraten Carlo Broschi, genannt Farinelli, und anderen großen Sängern seiner Zeit.

In einer kürzlich ausgestrahlten Dokumentation beschreibt 3Sat die außergewöhnliche Sängerin mit folgenden Worten: „Die Leuchtkraft ihres Mezzosoprans wurde hundertfach gefeiert, ihr Charisma bringt Kritiker und Publikum ins Schwärmen. Doch eines zeichnet Cecilia Bartoli besonders aus: die Fähigkeit, ihre ganze Persönlichkeit in jedes Wort zu legen, das sie singt.“

So wird sie damals gefeierte Partien auf die Bühne bringen, von der historischen Königin bis zum mythologischen Helden. Auf Initiative der Sängerin wurde 2016 das Barockensemble Les Musiciens du Prince-Monaco gegründet. Seither feiern sie gemeinsam auf führenden europäischen Konzert- und Opernbühnen umjubelte Erfolge. 

Karten gibt es noch zu 185,– Euro zzgl. System- und Servicegebühr. 

Karten sind bei Wiesbaden Musik (www.wiesbaden-musik.de / Tel. (06723)602170), Tourist Information Wiesbaden und die Ticketbox in der Galeria Kaufhof erhältlich.

E-Mail: karten@wiesbaden-musik.de  www.wiesbaden-musik.de