Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 15.10.2021

Werbung
Werbung

Barrelhouse Jazzparty am 23. Oktober in der Alten Oper

von Ilse Romahn

(12.10.2021) Ununterbrochene Tradition: Alljährlich, seit vielen Jahrzehnten, zieht im Herbst der klassische Jazz in die Alte Oper Frankfurt ein, wenn die Barrelhouse Jazzband zu Konzert und Party lädt. Selbst im pandemiegeplagten Jahr 2020 konnte der große Herbsttermin stattfinden, wenngleich im vergangenen Jahr die übliche Party im Anschluss an das Konzert entfallen musste.

Barrelhouse Jazzband
Foto: Alte Oper Frankfurt, Achim Reissner
***

Auch 2021 soll dem Swing und Blues in der Alten Oper wieder der Teppich ausgerollt werden: Am Samstag, 23. Oktober, um 20 Uhr bringen die Barrelhouse Jazzband und ihre musikalischen Gäste den New Orleans Jazz und seine lebendigen Spielarten in den Großen Saal. Die anschließende Party in den Foyers kann allerdings auch in diesem Jahr leider nicht stattfinden.

Für das Konzert hat sich die Barrelhouse Jazzband wieder internationale Top-Solisten eingeladen: Jesse Jones aus den USA verbindet exquisites Saxofonspiel und Gesang mit einer guten Portion Entertainment. Sein Landsmann Stanley Breckenridge sorgt mit Stimme und am Klavier für mitreißenden Blues und Swing. Ebenfalls aus den USA stammt der Posaunist Dan Barrett, der unter anderem in Filmmusiken von Woody Allen mitwirkte. Und mit dem Briten Colin Dawson ist schließlich einer der schillerndsten Swingtrompeter Europas mit im Spiel.

Eine Veranstaltung der Alten Oper Frankfurt in Kooperation mit der Musikagentur Dieter Nentwig

Mit freundlicher Unterstützung der Mercedes-Benz Niederlassung Frankfurt/Offenbach

€ 32,- / 39,- / 43,- / 50,- (Endpreise)  Tickethotline: (069)1340400 ▪ www.alteoper.de


Aktuelle Informationen über pandemiebedingte Besonderheiten des Konzertbetriebs finden sich auf der Homepage der Alten Oper: www.alteoper.de/corona.