Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 16.04.2024

Werbung
Werbung

Bad Soden: Stützen am Rathaus werden gestützt

von Adolf Albus

(28.03.2024) Das Bad Sodener Rathaus an der Königsteiner Straße – fertiggestellt im Jahr 1959 – steht unter Denkmalschutz. Auffällig ist der zur Straße gelegene Vorbau, der von zwei Stützen aus Stahlbeton getragen wird. Diese sind aufgrund ihres Alters stark geschädigt, was sich im freigelegten Zustand leicht erkennen lässt. Derzeit laufen weiter die Planungen und Vorarbeiten, um den Vorbau künftig zu stützen.

Hier hat der Zahn der Zeit genagt: die Stütze des Rathausvorbaus.
Foto: Stadt Bad Soden
***

In dem Vorbau liegen das Büro des Bürgermeisters und der Konferenzraum. Aber der Rathaus-Chef und die Besucher müssen sich nicht sorgen: Einstürzen können diese Räume nicht, das haben Berechnungen der Statik ergeben. Allerdings besteht Handlungsbedarf.

Nachdem die Treppe im Bereich rund um die rechte Stütze abgesperrt und dann geöffnet wurde, haben Fachleute Lage und Zustand des darunterliegenden Fundaments überprüft. Das Ergebnis war, dass der Zustand der Stützen schlecht und eine Sanierung nicht mehr möglich ist.

Arbeiten Ende April

So kamen die Experten zu dem Schluss, dass eine Hilfskonstruktion aus verzinktem Stahl errichtet werden soll, um dem Vorbau und den Stützen dann mit doppelten T-Trägern zusätzlichen Halt zu geben.

Für diese Arbeiten erwartet die städtische Abteilung Gebäude und Liegenschaften in der Woche nach Ostern den Eingang entsprechender Angebote. In der darauffolgenden Woche könnten die Aufträge vergeben werden, die Arbeiten Ende April beginnen – und die Baustelle dann bald verschwunden sein.