Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 04.03.2021

Werbung
Werbung

Auf eine Tasse Kaffee mit Professor Beutelspacher

Neues Online-Format des Mathematikums

von Ilse Romahn

(21.01.2021) Das Mathematikum hat zwar derzeit geschlossen, bietet aber online interessante, lehrreiche und unterhaltsame Veranstaltungen an. Mit „Auf eine Tasse Kaffee mit Professor Beutelspacher“ startet am Montag, 25. Januar, um 16 Uhr eine neue Veranstaltungsreihe des Mathematikums über Zoom.

Auf eine Tasse Kaffee mit Professor Beutelspacher
Foto: Mathematikum Gießen
***

Bei dem neuen Format können Interessierte Professor Beutelspacher online treffen, ihm bei einem halbstündigen Vortrag zuhören und anschließend mit dem Direktor des Mathematikums ins Gespräch kommen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden erleben, wie Mathematik unterhaltsam, aber mit Tiefgang präsentiert wird.

Die Reihe dreht sich rund um das spannende Thema Zahlen. Zahlen begleiten die Menschen schon zigtausend Jahre. Sie sind mit Erfahrungen, Erinnerungen und Erzählungen verbunden, die manchmal im Zusammenhang mit den mathematischen Eigenschaften der Zahlen stehen. Professor Beutelspacher stellt in jeder Veranstaltung eine der Zahlen von 1 bis 12 vor, die in ganz besonderer Weise mit Bedeutung aufgeladen sind.

Thema des ersten Vortrags am 25. Januar lautet „Die Eins – Es braucht nur eine zu geben!“ Professor Beutelspacher macht bereits auf das erste Thema neugierig: „Die Eins ist der Anfang des Zählens. Manche sagen, die Eins ist gar eine Zahl, sondern aus ihr werden Zahlen gemacht. Aber auch die Zahl Eins ist für eine Überraschung gut.“

Die Online-Veranstaltungen des Mathematikums werden digital über Zoom durchgeführt. Die Anmeldung erfolgt über das Buchungssystem (buchung.mathematikum.de) und die Teilnahme zu „Auf eine Tasse Kaffee mit Professor Beutelspacher“ beträgt 3 Euro pro Person.

Nächste Termine der Veranstaltungsreihe:
Montag, der 22. Februar, 16 Uhr: „Die Zwei – Die Zahl, die den Unterschied macht“
Montag, der 22. März, 16 Uhr: „Die Drei – Die erste richtige Zahl“

Weitere Themen und Termine auf der Homepage des Mathematikums www.mathematikum.de