Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 02.12.2022

Werbung

Auf den Spuren der musikalischen Romantik

von Ilse Romahn

(30.09.2022) Gabriel Dessauer spielt bei den Frankfurter Orgeltagen eine Auswahl an europäischen Kompositionen.

Gustav Holst, Gerald Bunk, Max Reger, Richard Strauss und Marco E. Bossi sind die Komponisten, die Gabriel Dessauer am Sonntag, 2. Oktober, 18 Uhr, bei den Frankfurter Orgeltagen 2022 in der Heiliggeistkirche am Dominikanerkloster, Kurt-Schumacher-Straße 23, spielen wird. Überschrieben hat Dessauer, über viele Jahrzehnte und bis 2021 Kantor der katholischen Hauptkirche in Wiesbaden Sankt Bonifatius, sein Programm „Eine Romantische Europareise“.

Videoprojektionen im Altarraum ermöglichen, das Geschehen auf der Orgelempore auch optisch mitverfolgen zu können. Gespielt wird auf einem Instrument aus dem Hause Walcker.

Veranstalter der Frankfurter Orgeltage ist der Evangelische Regionalverband Frankfurt und Offenbach in Verbindung mit dem Kirchenmusikverein Frankfurt am Main e.V.

Der Eintritt kostet 8, ermäßigt 6 Euro.

www.kmv-frankfurt.de