Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 01.02.2023

Werbung

Aktuelle MTK-Polizeimeldungen

von pm/ots

(02.12.2022) Zweiter Audi-Diebstahl in Hofheim +++ Schwerverletzter Fußgänger in Liederbach +++ Schwerer Unfall nach U-Turn, Eschborn +++ Unfallfluchten in Hofheim und Bad Soden

Weiterer Audi entwendet, Hofheim, Kurhausstraße, bis Mittwoch, 30.11.2022, 12:53 Uhr 

Am Mittwochmittag meldete sich ein weiterer Geschädigter bei der Polizei, dessen Audi wohl in der vorausgegangenen Nacht in Hofheim entwendet worden war. 
Der Besitzer eines grauen Audi Q7 hatte seinen Pkw in der Kurhausstraße abgestellt und das Fahrzeug zuletzt am Dienstag gesehen. Am Mittwoch fehlte von dem Wagen mit dem amtlichen Kennzeichen MTK-S 992 jede Spur. Der Restwert dürfte sich noch auf mehrere Zehntausend Euro belaufen haben. Ob ein Zusammenhang mit dem im Drosselweg entwendeten Audi A6 besteht (siehe Pressemitteilung vom 30.11.2022) ist ebenfalls Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Diese werden von der Kriminalpolizei in Sulzbach geführt. Personen, welche sachdienliche Hinweise zu den entwendeten Audis machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06192/2079-0 zu melden. 

Fußgänger bei Unfall schwer verletzt, Liederbach, Höchster Straße, Bahnstraße, Mittwoch, 30.11.2022, 17:34 Uhr 

Bei einem Verkehrsunfall in Liederbach ist am frühen Mittwochabend ein 54-jähriger Fußgänger aus Liederbach schwer verletzt worden. Um 17:34 Uhr beabsichtigte ein 77-jähriger Frankfurter, der am Steuer eines Skoda saß, beim Befahren der Bahnstraße, nach links auf die Höchster Straße in Fahrtrichtung Frankfurt abzubiegen. Zeitgleich betrat der 54-Jährige die Höchster Straße, um den Kreuzungsbereich an der Fußgänger-Ampel in Richtung Hofheimer Weg zu passieren. Aus bisher unbekannten Gründen übersah der Autofahrer den Fußgänger, woraufhin es zu einem Zusammenstoß der beiden kam. Infolgedessen musste der 54-Jährige, nach einer notärztlichen Behandlung an der Unfallstelle, stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. 

Schwerer Unfall nach U-Turn, Eschborn, Landesstraße 3006, Höhe Feuerwehr, Mittwoch, 30.11.2022, 18:22 Uhr 

Eine 76-jährige Autofahrerin aus Oberursel hat am Mittwochabend in Eschborn einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Der Unfallaufnahme zufolge befuhr die Oberurselerin um 18:22 Uhr die L 3006 von Steinbach kommend in Fahrtrichtung Eschborn, als sie auf Höhe der Eschborner Rettungswache einen U-Turn durchführen wollte. Hierfür befuhr sie die Einfahrt der Wache, um anschließend ihr Fahrzeug zu wenden und ihre Fahrt in Richtung Steinbach fortzusetzen. Dabei übersah sie das Fahrzeug eines 60 Jahre alten Mannes, der in Fahrtrichtung Eschborn unterwegs war. Es kam zu einer heftigen Kollision der zwei Pkw. Beide Verletzten wurden vor Ort medizinisch behandelt, wobei lediglich der 60-Jährige zwecks weiterer Behandlung in ein Krankenhaus kam. Indes musste die L 3006 zeitweise gesperrt und die erheblich beschädigten, nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge abgeschleppt werden. 

Pkw gestreift und weitergefahren, Hofheim, Kreuzgartenstraße, Montag, 28.11.2022, 19:00 Uhr bis Dienstag, 29.11.2022, 16:00 Uhr 

Bei einer Verkehrsunfallflucht in der Kreuzgartenstraße in Hofheim ist im Tatzeitraum zwischen Montag und Dienstag ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro an einem Opel entstanden. Der Geschädigte gab gegenüber der Polizei an, dass sein weißer Pkw seit Montagabend, 19:00 Uhr am Fahrbahnrand der Kreuzgartenstraße parkte. Am Dienstag fielen ihm dann gegen 16:00 Uhr Beschädigungen an der Fahrerseite des Opel auf. Augenscheinlich hatte ein unbekanntes Fahrzeug den Wagen gestreift, dabei beschädigt und war anschließend einfach weitergefahren. 
Zeugen oder Hinweisgeber melden sich bitte bei der Polizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192/2079-0. 

Audi bei Unfallflucht beschädigt, Bad Soden, Schwalbacher Straße, Donnerstag, 01.12.2022, 07:00 Uhr bis 08:00 Uhr 

In Bad Soden ereignete sich am Donnerstagmorgen zwischen 07:00 Uhr und 08:00 Uhr eine Verkehrsunfallflucht, bei der ein Audi beschädigt wurde. Das Fahrzeug parkte am Fahrbahnrand der Schwalbacher Straße auf Höhe der Hausnummer 55, als es am linken Kotflügel und dem linken Seitenspiegel beschädigt wurde. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2.500 Euro. Sachdienliche Hinweise werden vom Regionalen Verkehrsdienst in Hofheim unter der Telefonnummer 06192/2079-0 entgegengenommen.