Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 25.02.2020

Werbung
Werbung

Ab 1. Februar wieder Führungen in der Kaiserpfalz franconofurd

von Ilse Romahn

(30.01.2020) Das Archäologische Museum Frankfurt präsentiert auf dem Domhügel die Ursprünge der Stadt Frankfurt: ein römisches Bad, die Mauern des karolingischen Königshofes, spätmittelalterliche Keller – Spuren aus rund 2000 Jahren Stadtgeschichte!

Kaiserpfalz franconofurd!
Foto: Stadt Frankfurt / Uwe Dettmar / Archäologisches Museum
***

Darüber hinaus werden ausgewählte Funde aus den Grabungen im Herzen der Frankfurter Altstadt in einem neuen Ausstellungsraum in der Bendergasse präsentiert.

Ab Samstag, 1. Februar, finden nach einer Winterpause wieder kostenlose Führungen in der Kaiserpfalz statt. Immer mittwochs um 16.30 Uhr und samstags um 15 und 16.30 Uhr bietet das Archäologische Museum die Gelegenheit mehr über die ältesten erhaltenen Gebäudereste Frankfurts zu erfahren.

Die Öffnungszeiten sind täglich von 10 bis 18 Uhr. Die Führungen mittwochs 16.30 Uhr, samstags 15 und 16.30 Uhr. Die Führung dauert etwa 45 Minuten. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Eintritt und Führung sind unentgeltlich. Treffpunkt: Eingang Nord, Markt 1, am Haus Goldene Waage. (ffm)