Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.02.2024

Werbung
Werbung

"Firewalls und Catwalks: Thi My-Ly Nguyen rockt die IT-Sicherheit und den Laufsteg"

von Ilse Romahn

(12.02.2024) Thi My-Ly Nguyen ist eine echte Powerfrau. Sie ist verheiratet, hat zwei Kinder, einen Hund, reist und kocht gerne. Zudem ist sie eine der wenigen Frauen in der IT-Sicherheit. Als IT-Sicherheitsberaterin entwickelt sie für Kunden individuelle Sicherheitskonzepte und -richtlinien, die den spezifischen Anforderungen des Unternehmens gerecht werden.

Bildergalerie
Am 24. Februar auf dem Laufsteg im Hotel Kempinski Gravenbruch: IT-Sicherheitsberaterin Thi My-Ly Nguyen.
Foto: Per Schorn
***
Auf dem Laufsteg im Hotel Kempinski Gravenbruch: IT-Sicherheitsberaterin Thi My-Ly Nguyen.
Foto: Per Schorn
***

Sie ist auch für die Implementierung von Sicherheitsmaßnahmen verantwortlich und unterstützt bei der Auswahl und Konfiguration von entsprechenden Sicherheitstechnologien wie Firewalls, Intrusion Detection Systems (IDS) und Verschlüsselungslösungen.

„Eine wichtige Rolle spielt die Sensibilisierung und Schulung der Mitarbeiter im Umgang mit IT-Sicherheitsrichtlinien, denn der Mensch ist die größte Schwachstelle, wenn es um IT-Sicherheit geht“, sagt Nguyen. Deshalb klärt sie über potenzielle Bedrohungen auf und vermittelt Best Practices, um Sicherheitsrisiken zu minimieren. Zudem ist sie oft in die Incident Response eingebunden, um im Ernstfall angemessen auf Sicherheitsvorfälle oder Cyberangriffe zu reagieren und Schäden zu begrenzen.

Kommunikation ist ein weiterer zentraler Aspekt der Tätigkeit. My-Ly Nguyen steht im regelmäßigen Austausch mit verschiedenen Abteilungen, der Unternehmensleitung und externen Dienstleistern, um sicherzustellen, dass die Sicherheitsmaßnahmen den Unternehmenszielen entsprechen und stets auf dem neuesten Stand der Technik sind.

Am Samstag, dem 24. Februar 2024, betritt die IT-Sicherheitsberaterin den Laufsteg im Hotel Kempinski Gravenbruch. Hier trägt sie ein Maßanzug aus einem Bouclestoff des britischen Edelwebers Holland & Sherry in ihrer Lieblingsfarbe gelb. Sie wurde von den Initiatoren der Kampagne "Kleider machen Leute" ausgewählt, um Menschen mit außergewöhnlichen Berufen durch Fotograf Per Schorn in Szene zu setzen. Gemeinsam mit einem Kapuzinermönch, einer Imkerin, einem Elektroniker, einem Straßenreiniger und einer Schlittschuhverleiherin repräsentiert sie die Helden des Alltags, ohne die eine Stadt wie Frankfurt nicht reibungslos funktionieren würde.

Die Botschaft dieser Kampagne ist klar: Anerkennung, Wertschätzung und Respekt für die vielfältigen Berufe und die Menschen, die dahinterstehen. Das Leuchtturmprojekt findet bereits zum achten Mal statt und kulminiert in einer Charity-Gala. Hier werden die Models der Kampagne vorgestellt und von fünf prominenten Persönlichkeiten begleitet, die den Charity-Gedanken unterstützen. Gemeinsam präsentieren sie sich in Maßanzügen oder Kostümen des renommierten Frankfurter Maßdesigners Stephan Görner.

Die diesjährigen Gala-Teilnehmer sind Heavy-Metal-Ikone Doro Pesch, Tatort-Liebling Christine Urspruch, Handball-Weltmeister Pascal „Pommes“ Hens, Schauspieler Wolfgang Stumph und das internationale Topmodel Papis Loveday. Die Gala verspricht ein kurzweiliges Rahmenprogramm mit der Kinkamehameha Club Band, die zum Tanz aufspielt, und Charles Shaw, der die Hits der 80er Jahre performt, darunter "Girl you know it's true" von Milli Vanilli. Durch den Abend führt erneut Thomas Ranft.

Ein Ticket für dieses exklusive Event kostet 299 Euro und beinhaltet ein 3-Gang Candlelight-Menü, einen prickelnden Empfang sowie die Getränke des Abends. Die Erlöse aus Spenden und der Tombola kommen der LEBERECHT Stiftung zugute, die damit Kinder und ihre Familien in Not unterstützt. Interessierte können Eintrittskarten unter info@mueller-livekommunikation.de bestellen.

www.kleider-machen-leute.net