Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.07.2021

Werbung
Werbung

Öffnung des Flörsheimer Stadtbüros

von Adolf Albus

(16.06.2021) Die Corona-Inzidenzen für den Main-Taunus-Kreis sinken erfreulicherweise weiter. Aufgrund der bislang notwendigen vorherigen Terminvereinbarungen bei der Stadtverwaltung ist die Öffnung des Stadtbüros am Rathausplatz 3 dennoch nur schrittweise möglich.

Durch die monatsweise Terminvergabe mit entsprechendem Vorlauf von 30 Tagen und der sich anschließenden Urlaubszeit wird das Stadtbüro seine Türen nach den Sommerferien für die Bürgerinnen und Bürger wieder regulär öffnen.

Die Öffnung im Spätsommer erfolgt nach den guten Erfahrungen mit der Terminbuchungsmöglichkeit während der Pandemie im sogenannten Mischbetrieb. Das heißt, dass sowohl Terminvereinbarungen als auch Spontanbesuche möglich sind. Bürgermeister Dr. Bernd Blisch zieht damit einen positiven Effekt zur Erhöhung der Kundenzufriedenheit. „Insbesondere den Berufstätigen ist damit eine bessere Planung ihrer Termine möglich und Wartezeiten können vermieden werden“, so der Bürgermeister.

Gleichermaßen erhofft sich die Verwaltung nach der Ferienzeit eine Rückkehr zur Normalität, sodass auch Karten für städtische Veranstaltungen wieder im Stadtbüro zu erwerben sein werden.

Bis dahin wird um Geduld und um Buchung von Terminen online über die städtische Homepage www.floersheim-main.de, per Mail an stadtbuero@floersheim-main.de oder telefonisch unter (06145)955-110 gebeten. Auch das Angebot zur Fensterausgabe von Ausweisdokumenten mittwochs von 9 bis 12 Uhr ohne Termin bleibt bis zur regulären Öffnung bestehen.