Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 26.10.2020

Werbung
Werbung

„Kleiner Gallusmarkt“, verkaufsoffener Sonntag und Herbstmarkt in Hofheim sind abgesagt

von Adolf Albus

(14.10.2020) Der „Kleine Gallusmarkt“ auf dem Kellereiplatz sowie das Weindorf auf dem Ludwig-Meidner-Platz vom 15. bis 19. Oktober werden nicht stattfinden. Damit entfällt auch der verkaufsoffene Sonntag am 18. Oktober, ebenso ist der Herbstmarkt am 25. Oktober abgesagt.

Die Schausteller, die beim „Kleinen Gallusmarkt“ dabei sein sollten und zum Teil ihre Fahr- und Verkaufsgeschäfte bereits auf dem Kellereiplatz aufgebaut haben, wurden am Dienstagnachmittag persönlich über die Entscheidung informiert.

„Wir bedauern diese Entscheidung außerordentlich, weil wir den Schaustellern wie den Hofheimer Einzelhändlern eine gute Gelegenheit geben wollten, Einnahmen zu erzielen. Den Besuchern, insbesondere den Jüngeren, hätten wir gerne eine Abwechslung geboten“, erklärte Erster Stadtrat Wolfgang Exner. Die Stadt könne jedoch die Entwicklung der COVID-19 Fallzahlen und die Allgemeinverfügung des Main-Taunus-Kreises von Montag nicht ignorieren.

„Natürlich halten wir uns – zum Schutz unserer Bürgerinnen und Bürger sowie unserer Gäste – an die neuen Regelungen. Danach und nach nochmaliger Rücksprache mit dem Kreis hätten sich lediglich 100 Besucher zeitgleich auf dem Festgelände aufhalten dürfen“, sagte Bürgermeister Christian Vogt. Unter diesen Rahmenbedingungen sei diese Veranstaltung wirtschaftlich nicht mehr darstellbar. Dies gelte auch für den am 25. Oktober geplanten Herbstmarkt. „Gleichfalls hoffe ich, dass wir, sofern es Corona-bedingt möglich ist, den Gallusmarkt im Frühjahr oder zu einem anderen Zeitpunkt nachholen können“, so Vogt abschließend.

Die Schausteller wurden ebenso wie die Hofheimer Einzelhändler und die Händler des Herbstmarktes über die Absage informiert.