Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 19.03.2019

Archiv

Kultur

  • (05.03.2019) Falco - The Show am 11. März in der Jahrhunderthalle Frankfurt

    „Rock me Amadeus", „Jeanny", „Out of the Dark" oder „Der Kommissar" – wer kennt sie nicht, die großen Hits von FALCO?! „FALCO – THE SHOW" ist eine energiegeladene FALCO-Konzert-Show und bietet dem am 6. Februar 1998 in der Dominikanischen Republik verstorbenen österreichischen Popstar und Nationalhelden eine Hommage der Extraklasse.

  • (05.03.2019) Messingobjekte des Jugendstils und Art déco im Horex Museum Bad Homburg

    In der Reihe „Inspiration Technik“ präsentiert das Horex Museum Bad Homburg in Zusammenarbeit mit der Brass Collectors Club Germany vom 10. März bis 20. Juli die Sonderausstellung „Schimmernde Schönheiten“.

  • (05.03.2019) Premiere `Der ferne Klang` an der Oper Frankfurt

    Der ferne Klang von Franz Schreker (1878-1934) wurde am 18. August 1912 am Frankfurter Opernhaus uraufgeführt. Bereits 1901 hatte Schreker mit der Komposition seiner ersten abendfüllenden Oper begonnen, nachdem der Text aus seiner Feder in nur wenigen Wochen entstanden war. Nun kehrt das Werk, welches zunächst als unaufführbar galt, Schreker jedoch schlagartig berühmt werden ließ, erstmals nach 1945 an den Ort seiner Uraufführung zurück. Nahezu die Hälfte aller Opern des Österreichers, der mit einer Ausnahme gleichzeitig Komponist und Librettist all seiner Bühnenwerke war, wurde in Frankfurt ur- bzw. erstaufgeführt.

  • (04.03.2019) Gebet den Armen im Hospital um Gottes Willen – 750 Jahre Stiftung Hospital zum Heiligen Geist

    Die Stiftung Hospital zum Heiligen Geist feierte 2017 ihr 750-jähriges Jubiläum. Sie ist damit eine der ältesten noch existierenden milden Stiftungen der Stadt. 1267 erstmals urkundlich erwähnt wurde aus dem mittelalterlichen Hospiz für sieche Reisende, verwundete Soldaten, Mägde und Knechte im Laufe der langen Geschichte eine moderne weltlich verwaltete Institution im Gesundheitswesen.

  • (04.03.2019) „Die Guten und die Bösen“

    Unter dem Arbeitstitel „Die Guten und die Bösen“ dreht der Hessische Rundfunk (hr) im Auftrag der ARD Degeto vom 5. März bis 3. April in Frankfurt und Umgebung einen neuen Tatort mit Margarita Broich und Wolfram Koch. Regie führt Petra K. Wagner, das Drehbuch stammt von David Ungureit. Der elfte Einsatz des Frankfurter-Ermittlerteams erzählt von einem Mörder, der in den Reihen der Polizei vermutet wird, und einem Fall von Selbstjustiz. Das Wertesystem der Kommissare gerät ins Wanken und zwingt sie, ihre Polizeiarbeit zu hinterfragen.

  • (04.03.2019) Arielle, die Meerjungfrau / Deutschlandpremiere am 9. März in der Alten Oper Frankfurt

    Nach den großen Disney in Concert-Erfolgen der vergangenen Jahre wie Das Dschungelbuch, Die Eiskönigin – Völlig Unverfroren und Fluch der Karibik feiert nun Arielle, die Meerjungfrau mit Orchesterbegleitung am 9. März 2019 Deutschlandpremiere. Der beliebte Animationsfilm wird in der Alten Oper Frankfurt erstmals als Filmkonzert aufgeführt. Im Anschluss ist das spektakuläre Live-Erlebnis auf einer ausgedehnten Tournee in den Konzertsälen Deutschlands und Luxemburgs zu sehen.

  • (04.03.2019) Schmitt singt Jürgens. Die Udo Jürgens Show am 12. März in der Jahrhunderthalle Frankfurt

    Eine Hommage an den Grand Seigneurs der deutschen Unterhaltungsmusik! Bei der „Udo Jürgens Show" dürfen sich alle Fans und Liebhaber der berühmten Udo Jürgens–Lieder auf einen packenden , mitreißenden Abend freuen.

  • (04.03.2019) Puppentheater im Struwwelpeter-Museum

    Das Figurentheater Ute Kahmann aus Berlin gastiert am Sonntag, 10. März, 15.00, und am Montag, 11. März, 10.00 Uhr mit dem lustigen Stück „In der Hasenschule“ im Frankfurter Struwwelpeter-Museum in der Schubertstraße 20.

  • (04.03.2019) Konzert: Peruanische Musik im Instituto Cervantes Frankfurt am 11. März

    Am Montag, 11. März, gibt es von 19.00 Uhr an im Instituto Cervantes Frankfurt (Staufenstraße 1) peruanische Musik der Interpreten María Elena Pacheco & Ernesto Hermoza zu hören.

  • (04.03.2019) Orgelkonzert in der Dreikönigskirche

    Die Dreikönigsgemeinde lädt am Sonntag, 10. März, um 17 Uhr, in die Dreikönigskirche am Sachsenhäuser Mainufer zum einem Orgelkonzert zur Passion ein.

  • (04.03.2019) Messiah für alle: Händel auf Abwegen - ein szenisches Oratorium

    Geflüchtete, Studierende und Frankfurter unterschiedlicher Herkunft und Religion zeigen im März ihre Version des „Messiah“ nach dem Oratorium von Händel. Der Kunst- und Kulturverein Art-Q präsentiert ab Freitag, 8. März, das multikulturelle Musik-Theater-Stück an insgesamt sieben Terminen in der Heiliggeistkirche am Dominikanerkloster.

  • (04.03.2019) Wohin steuert das Bahnhofsviertel? Erzählcafé im Institut für Stadtgeschichte

    Am Montag, 11. März, lädt das Institut für Stadtgeschichte Frankfurt am Main zum Erzählcafé „Das Bahnhofsviertel heute zwischen Kriminalität, Gentrifizierung und Multi-Kulti“ ins Karmeliterkloster ein.

  • (04.03.2019) Opernworkshop für Erwachsene

    Unter dem Titel Opernworkshop präsentiert(e) die Oper Frankfurt an vier ausgewählten Samstagen der laufenden Saison 2018/19 eine Veranstaltungsreihe für Erwachsene. Der vierte und letzte Termin im Rahmen des Vermittlungsprogramms JETZT! Oper für Dich in dieser Spielzeit widmet sich Alban Bergs Wozzeck am Samstag, dem 9. März 2019, von 14.00 bis 18.00 Uhr im Opernhaus (Treffpunkt Opernpforte).

  • (04.03.2019) Spielraum »Am Galgenfeld 17 – Chronik eines Viertels« am 12. März, im Schauspiel Frankfurt/Box

    Im »Spielraum« zeigen junge, angehende Theaterkünstler_innen des Schauspiel Frankfurt in dieser Spielzeit ihre Entwürfe zu dem Spielzeitthema »Umbrüche_Wie sind wir geworden, wer wir sind?«.

  • (03.03.2019) Sommerakademie für Komische Kunst in Kassel

    Die Sommerakademie für Komische Kunst in Kassel bietet jungen Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit, Know-how in Sachen Cartoon und satirisches Arbeiten direkt von Profis zu bekommen: Die Cartoonisten BURKH und Stephan Rürup werden den Workshop leiten, der vom 27. Juli bis 3. August 2019 in Kassel stattfindet.

  • (03.03.2019) Von alten Gewürzen, baufreudigen Äbten und mittelalterlichem Backen

    Das Führungsprogramm der Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen in der ehemaligen Benediktinerabtei Seligenstadt startet mit einer Führung für Kinder in das Veranstaltungsjahr 2019.

  • (02.03.2019) Eine Nacht mit James Bond, Jagd auf 007 am 9. März in der Alten Oper

    James Bond: Seit über 50 Jahren ist der Name der Inbegriff von Coolness, britischem Understatement, Charme und kompromissloser Durchsetzungsfähigkeit. Kaum ein Mann, der nicht einmal wie er sein wollte, kaum eine Frau, die nicht einmal davon geträumt hätte, das nächste Bond-Girl zu sein. Kaum eine Filmreihe hatte mehr Erfolg, nicht zuletzt dank der unverkennbaren Musik.

  • (02.03.2019) Havanna-Nights, das karibische Tanz-Musical der Weltklasse am 14. März in der Jahrhunderthalle Frankfurt

    Havana sehen, hören, und fühlen – darum dreht sich alles im Tanz – Musical „ Havana Nights" am 14. März, 20 Uhr, in der Jahrhunderthalle Frankfurt.

  • (02.03.2019) „Haha... Moment, was?“

    Ein halbes Jahr war Markus Barth auf Reisen und seit er zurück ist, besteht sein Leben fast ausschließlich aus „Haha... Moment, was?“-Situationen.

  • (02.03.2019) „Dschungelbuch" als Familien-Musical voller Abenteuer am 8. März

    Am Freitag, 8. März 2019, um 16 Uhr verwandelt sich die Hugenottenhalle in Neu-Isenburg in eine farbenfrohe Dschungelwelt. Das Theater Liberi inszeniert den Bestseller von Rudyard Kipling als modernes Musical für die ganze Familie. Unterhaltsame Eigenkompositionen und temporeiche Choreographien versprechen ein spannendes Live-Erlebnis für Kinder ab vier Jahren, Eltern und Großeltern.

  • (01.03.2019) 25 Jahre Kultur unterm Dach – Internationale Chansons!

    Am Freitag, 15. März, 20:00 Uhr, präsentiert `Kultur unterm Dach` in der Alten Schlosserei in Frankfurt-Höchst Vincenzo Di Rosa (Tenor) und David Andruss (Klavier) mit ihrem Chanson-Programm „Amare per vivere – Lieben um zu leben!“.

  • (01.03.2019) Kunst und Kultur vom Main an die Spree

    In diesem Jahr ist Frankfurt erstmals mit zwei Ständen auf der Internationalen Tourismus Börse (ITB) in Berlin von Mittwoch, 6., bis Sonntag, 10. März, vertreten. Neben der Präsentation Frankfurts als Kulturstadt in der Hessenhalle, die sich bereits in den vergangenen Jahren bewährt hat, können sich Besucher in der Culture Lounge am Stand des Museumsufers über zwei museale Großprojekte der Stadt informieren.

  • (01.03.2019) Frankfurter Opfer in Malyj Trostenez: Führung der Initiative Stolpersteine

    Am Samstag, 9. März, folgt eine Stolperstein-Führung mit Renate Hebauf und Hartmut Schmidt den Spuren von Frankfurter Opfern, die im Vernichtungslager Malyj Trostenez ermordet wurden. Die Teilnahme an dem in der Heiligkreuzgasse 13 (gegenüber dem Tigerpalast) um 14 Uhr beginnenden und von der Initiative Stolpersteine in Kooperation mit dem Institut für Stadtgeschichte angeboten Rundgang ist kostenfrei.

  • (01.03.2019) Bausünden? Volkshochschule präsentiert Architekturfotografie zum Thema Brutalismus

    Ab Mittwoch, 13. März, präsentiert die Volkshochschule Frankfurt (VHS) eine neue Ausstellung mit Werken ihrer Kursteilnehmenden. Die Fotoausstellung „Bausünden?“ zeigt Zeugnisse der Architektur des Brutalismus in Frankfurt und Offenbach. Sie ist bis zum 26. April in den Fluren der VHS Frankfurt in der Sonnemannstraße 13 zu sehen. Der Eintritt ist frei.

  • (01.03.2019) KulturRaum 120: Freundschaft am Freitag

    Der KulturRaum 120 ist ein Projekt der VHS Frankfurt, bei dem jedes Halbjahr zwei kulturelle Themen ausgesucht und Menschen zusammengebracht werden, die miteinander kommunizieren möchten. Bei den Veranstaltungen des Kulturraumes wird jeweils eine Stunde lang etwas angeschaut, um sich anschließend zu zweit zusammen zu finden und sich auszutauschen.