Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.04.2017

Archiv

Kultur

  • (09.04.2017) Schicksal in Händen

    Carmen, die Oper um die leidenschaftliche Liebe und den spektakulären Stierkampf und Tod war das letzte Mal in den Sommern 1991/1992 auf der Bregenzer Seebühne. Schon damals verzeichnete das Opern-Festival einen Besucherrekord. Heuer nach der Wiederaufführung nach 25 Jahren erwartet die Festspielleitung mit einer neuen Inszenierung einen noch größeren Ansturm – wie Intendantin Elisabeth Sobotka auf einer Pressekonferenz in Frankfurt prophezeite.

  • (09.04.2017) 100 Jahre Gesundheitsamt der Stadt Frankfurt

    Seit nunmehr 100 Jahren gibt es in Frankfurt das städtische Gesundheitsamt. Dieses besondere Jubiläum wurde mit einem Festakt im Kaisersaal des Frankfurter Römer gebührend gefeiert. Willkommen geheißen wurden die Festgäste vom Gesundheitsdezernent Stefan Majer.

  • (09.04.2017) Dreieicher Musiktage 2017

    Im Jahr 2017 feiert die Stadt Dreieich ihren 40. Geburtstag. Seit Gründung des Gemeinwesens im Zuge der Hessischen Gebietsreform anno 1977 ist viel Wasser den Hengstbach hinuntergeflossen. Da ist es passend und nicht mehr als recht, dass die Musiktage Dreieich, die nun auch schon seit 2002 fester Bestandteil des örtlichen Kulturkalenders sind, in der Zeit vom 21. April bis zum 27. Mai 2017 als eine Reise durch Raum und Zeit daherkommen.

  • (09.04.2017) 4. Bluesabend an der Kulturscheune Bad Soden

    Blues hat seit einigen Jahren Konjunktur in Bad Soden am Taunus! Das liegt unter anderem und besonders daran, dass der Verein BluesHaus äußerst rege ist, sich längst eine offene Bühne mit Jam-Sessions etabliert hat und immer wieder der Kontakt zu Bluesmusikern gesucht wird. Die bisherigen drei Bluesabende haben daher nicht unerwartet viel Resonanz gefunden.

  • (09.04.2017) Geschichtstag informiert über Weinbau zwischen Main und Taunus

    Freunde der Orts- und Regionalgeschichte sind für Samstag, den 22. April, in das Weingut Rebenhof nach Hochheim am Main eingeladen. Dort findet der siebte Geschichtstag für Taunus und Main statt, der in diesem Jahr ganz dem Weinbau gewidmet ist.

  • (09.04.2017) Leinen los und auf in den Frühling: Event- und Abendfahrten der Primus-Linie

    Die Uhren sind neu gestellt, die Abende werden länger und Frühlingsgefühle geweckt – Während sich die Mainmetropole nach und nach in ein buntes Blütenmeer verwandelt, füllt sich der Fahrtenkalender der Primus-Linie mit abwechslungsreichen Event- und Abendfahrten. Kulinarische Highlights warten beim Riversight-Dinner, hoch gepokert wird auf dem Casino-Schiff, der Tanz in den Mai läutet die Partyfahrten ein und das bei Nacht erleuchtete Mainufer verzaubert bei den Skylight-Touren.

  • (09.04.2017) Der Rhein als verbindendes Element

    Ein Fluss kann etwas Trennendes sein, vor allem dann wenn man gerade mal so auf die andere Seite schauen kann. Er kann aber auch landschaftlich ein reizvoller Anziehungspunkt für Besucher von weit her sein. Man kennt zwar "hibb de Bach und dribbte Bach" , Kontakte lassen oft zwischen beiden Uferseiten zu wünschen übrig. Das soll sich ändern. Der Eltviller Ruderverein hat jetzt eine Veranstaltung ins Leben gerufen, die dazu beitragen soll, dass man bestehende Hindernisse überwinden kann.

  • (08.04.2017) Mars, Mithras und Matronen – Römische Religion

    „Mars, Mithras und Matronen“ heißt die neue Themenführung, die dieses Jahr zum ersten Mal den Besuchern des Römerkastells Saalburg in Bad Homburg angeboten wird. Sie findet am Samstag, 23. April, um 14 Uhr statt.

  • (08.04.2017) Musik des Barock und der Wiener Klassik

    Musiker des hr-Sinfonieorchesters präsentieren zusammen mit dem Oboisten François Leleux, dem „Artist in Residence“ des hr-Sinfonieorchesters, am Sonntag, 23. April, um 18 Uhr im hr-Sendesaal in Frankfurt Kammermusik des Barock und der Wiener Klassik

  • (08.04.2017) Göttlich Golden Genial. Weltformel Goldener Schnitt?

    Wer ihn sucht, wird ihn auch finden: auf der Schale der Ananas, im Werk da Vincis, im Gesicht von Marilyn Monroe oder in der Architektur des Alten Rathauses Leipzig. Im Internet begegnet er uns in Katzenfotos oder der Aufnahme einer Prügelei im ukrainischen Parlament. Der Goldene Schnitt scheint allgegenwärtig – und tatsächlich geht von dem Proportionsverhältnis, das im 19. Jahrhundert zur universellen Konstante des Harmonischen erhoben wurde, eine ungebrochene Faszination aus.

  • (08.04.2017) Heimkehr des Hl. Antonius in die Höchster Justinuskirche

    Der namensgebende Hl. Justinus hat an einem unbekannten Ort seine letzte Ruhe gefunden, die Hl. Margarete grüßt zwar vom Hochaltar, harrt aber noch ihrer Wiederentdeckung als Patronin der neuen Pfarrei. Der wichtigste Heilige aber, Antonius Abbas, der Eremit aus der ägyptischen Wüste und Ordenspatron der Antoniter, kehrt nun, nach einem längeren Kuraufenthalt in der Werkstatt des Hessischen Landesamtes für Denkmalpflege, an seinen Platz in der Ostkapelle der Justinuskirche zurück.

  • (08.04.2017) Martin Luther & Thomas Münzer oder Die Einführung der Buchhaltung

    Kann ein Doku-Drama aus dem Jahr 1970 über Martin Luther und die Reformation auch heute noch faszinieren und überzeugen? Es kann! Am Dienstag, 2. Mai, um 20.00 Uhr in der Stadthalle Idstein. Einführung um 19.15 Uhr.

  • (07.04.2017) Willemer-Häuschen öffnet am Ostersonntag

    Das Willemer-Häuschen, in den Jahren 1814 und 1815 Stätte der Begegnung von Johann Wolfgang von Goethe mit Marianne von Willemer, ist in diesem Jahr erstmals wieder am Ostersonntag, 16. April, geöffnet.

  • (06.04.2017) Drei Opern von Ernst Krenek in Frankfurt

    Die neunte Premiere der Spielzeit 2016/17 an der Oper Frankfurt findet am Sonntag, 30. April 2017, um 18.00 Uhr im Opernhaus statt: Der Diktator, tragische Oper in einem Akt; Schwergewicht oder die Ehre der Nation, Burleske Operette in einem Akt; Das geheime Königreich, Märchenoper in einem Akt. Drei Opern von Ernst Křenek.

  • (06.04.2017) Landgraf Philipp – Vortrag zum Jubiläum der Reformation in Hofheim

    Im Rahmen des großen Reformationsjubiläums wird Pfarrer Reinhardt Schellenberg von der Marxheimer Thomasgemeinde über einen weniger bekannten, aber gleichwohl einflussreichen „Spieler“ im Reformationsgeschehen sprechen: Landgraf Philipp den Großmütigen von Hessen.

  • (06.04.2017) Glanzvolle Gala mit vielen flotten Rhythmen

    Einmal mehr gestaltete sich die Frankfurter Festhalle als große Bühne für den PRG Live Entertainment Award (LEA), einem der wichtigen deutschen Kulturpreise. Mehr als 1400 Gäste aus Kultur, Wirtschaft und Politik erlebten in der altehrwürdigen Veranstaltungsstätte einen abwechslungsreichen Gala-Abend mit glanzvoller Kulisse.

  • (06.04.2017) Das zweite Comeback der jungen, alten "Tante Ju"

    Es ist ein Comeback der ganz besonderen Art: Exakt an ihrem 81. Geburtstag, dem 6. April 2017, erlebte Deutschlands berühmtestes Oldtimer-Flugzeug, die Ju52 der Deutsche Lufthansa Berlin Stiftung (DLBS), in Hamburg das offizielle „Rollout“ für die Flugsaison 2017.

  • (06.04.2017) Irischer Abend mit Dave Meaney und den Chanting Fields in Bad Soden

    Großartige Atmosphäre, Urlaubsvorfreude – und dazu ein dunkles irisches Bier: Die beliebten irischen Abende haben zu Recht seit einigen Jahren ihren festen Platz im Veranstaltungskalender der Stadt Bad Soden am Taunus.

  • (06.04.2017) „Cercle Français“ im Bad Sodener Badehaus

    Die Stadt Bad Soden am Taunus hat einen regelmäßigen Treff für Bürger gestartet, die sich gern auf Französisch unterhalten. Die Teilnehmer der entspannten Konversationsrunde unter dem Titel „Cercle Français – Lecture de textes et discussions“ treffen sich jeweils am dritten Mittwoch im Monat im VHS-Unterrichtsraum im Badehaus, erster Stock.

  • (06.04.2017) Start der documenta 14 in Athen

    Am 8. April eröffnet die Ausstellung der documenta 14 in Athen. In verschiedenen öffentlichen Institutionen, Plätzen, Kinos, Universitätsstandorten und Bibliotheken werden internationale Künstlerinnen und Künstler ihre eigens für die Ausstellung konzipierten Arbeiten vorstellen. Staatssekretär Ingmar Jung nimmt an der Eröffnungsveranstaltung teil. Am 8. April eröffnet die Ausstellung der documenta 14 in Athen. In verschiedenen öffentlichen Institutionen, Plätzen, Kinos, Universitätsstandorten und Bibliotheken werden internationale Künstlerinnen und Künstler ihre eigens für die Ausstellung konzipierten Arbeiten vorstellen. Staatssekretär Ingmar Jung nimmt an der Eröffnungsveranstaltung teil.

  • (06.04.2017) Vorlesestunde für Kinder ab vier Jahre

    Kostenfreie Vorlesegeschichten werden von der Stadtbücherei Bad Soden am Taunus im Badehaus in der Regel jeweils am ersten Donnerstag und dritten Dienstag im Monat angeboten.

  • (06.04.2017) Höher, schneller, weiter

    Sie heißen „Breakdancer“, „Taumler“, „Jaguar-Express“ oder „Hip-Hop Fly“ – Schaustellergeschäfte, die ab Freitag zur traditionellen Frankfurter Frühjahrs-Dippemess ihre Runden drehen.

  • (06.04.2017) Kulturdezernentin Hartwig eröffnet Frankfurter Brunnensaison

    Von Ostern bis Oktober - am Donnerstag, 6. April, ist die Frankfurter Brunnensaison offiziell gestartet. Kulturdezernentin Ina Hartwig gab am Marshall-Brunnen in der Taunusanlage das Wasser frei. Bis Ende nächster Woche werden auch die anderen Brunnen im Stadtgebiet wieder laufen. In Frankfurt gibt es 150 Brunnen, davon werden 110 vom Kulturamt betreut, die anderen 40 sind in der Obhut des Grünflächenamtes.

  • (06.04.2017) Erinnerungen lebendig halten

    Seit 1997 wird in der Bildungsstätte Anne Frank eine Dauerausstellung zur Geschichte von Anne Frank und ihrer Relevanz für heute gezeigt. Die aktuelle Ausstellung wurde 2003 installiert und inzwischen von zirka 130000 Menschen besucht, darunter mehr als 110000 Jugendliche. Damit die Arbeit von der Bildungsstätte weiterhin qualitativ, effektiv und innovativ geleistet werden kann, soll ab März 2018 eine neue und aktualisierte Dauerausstellung initiiert werden. Als finanzielle Unterstützung der Stadt hat Bürgermeister Becker nun 125.000 Euro für die Mitfinanzierung der Anne Frank Dauerausstellung freigegeben.

  • (05.04.2017) Oper Frankfurt sucht Statisten

    Für die szenische Neuproduktion von Claude Debussys Kantate La Damoiselle élue in Kombination mit Arthur Honeggers Oratorium Jeanne d’Arc au bûcher (Johanna auf dem Scheiterhaufen) sucht die Statisterie der Oper Frankfurt acht Herren und vier Damen im Alter zwischen 20 und 40 Jahren. Die Bewerber sollten groß und schlank sein (Damen nicht unter 175 cm) und zudem eine sportliche körperliche Präsenz besitzen.