Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 13.11.2018

Archiv

Kultur

  • (30.10.2018) Tim Frühling zu Gast in der Stadtbücherei in Sprendlingen

    Auf einen spannend-unterhaltsamen Abend dürfen sich die Besucher einer Lesung freuen, zu der die „Bürgerhäuser Dreieich“ gemeinsam mit der örtlichen Stadtbücherei und dem Frauenbüro Dreieich am Mittwoch, 28. November 2018, ab 20 Uhr in den Dreieicher Lesetempel an der Fichtestraße einladen. Tim Frühling stellt seinen Roman „Der Kommissar hat Sonnenbrand“ vor, einen Grand Canaria-Krimi.

  • (30.10.2018) Herbst und Winter im Römerkastell Saalburg. Geänderte Öffnungszeiten

    Auch wenn die Sommerzeit zu Ende geht, fällt das Römerkastell Saalburg in Bad Homburg nicht in den Winterschlaf. Der Archäologische Park und das Museum sind auch im Herbst und Winter für Besucher geöffnet. Die Ausstellungsräume sind beheizt, so dass man sich die archäologischen Funde, Modelle und inszenierten Bereiche bei angenehmen Temperaturen anschauen kann.

  • (30.10.2018) Historisch-kritische Faust-Edition als Hybrid-Ausgabe: Buchpublikation / Digitale Edition 1.0

    Im Freien Deutschen Hochstift/Frankfurter Goethe-Haus wurde seit 2009 in Kooperation mit dem Goethe- und Schiller-Archiv (Klassik Stiftung Weimar) und dem Lehrstuhl für Computerphilologie und Neuere deutsche Literaturgeschichte der Universität Würzburg eine neue historisch-kritische Edition des Goetheschen ‚Faust‘ erarbeitet, die auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse vorgestellt wurde.

  • (30.10.2018) Gedenkveranstaltung am 9. November in Höchst

    Vor 80 Jahren, im Oktober 1938, erfolgten erste Deportationen, als Juden polnischer Herkunft abgeschoben wurden, die seit Jahrzehnten in Deutschland gelebt und gearbeitet hatten. Davon waren auch - wie wir wissen - Höchster Familien betroffen.

  • (30.10.2018) Schulen können von Bibliotheken lernen

    In diesem Jahr werden Kooperationen von Bibliotheken und Schulen besonders gewürdigt: Am „Tag der Bibliotheken“ am 24. Oktober wurde die Stadtbücherei Frankfurt am Main für die Arbeit ihrer Schulbibliothekarischen Arbeitsstelle (sba) mit dem nationalen Bibliothekspreis ausgezeichnet.

  • (30.10.2018) „Die Nanny-App“ erneut ausgezeichnet

    Nach dem Deutschen Kinderhörspielpreis konnte die hr2-kultur-Koproduktion mit Bayern 2 „Die Nanny-App“ jetzt erneut punkten: Beim Kinderhörbuchpreis BEO wurden Jakob Roden, Elias Huber, Lou Tillmanns und Ben Koch mit dem Sonderpreis „Beste Kindersprecher“ ausgezeichnet. Er ist mit 2.000 Euro dotiert. Die Preisverleihung findet am Mittwoch, 14. November, im Thalia Theater in Hamburg statt.

  • (29.10.2018) »Furor« von Lutz Hübner und Sarah Nemitz

    Lutz Hübner und Sarah Nemitz gehören zu den erfolgreichsten Autor_innen unserer Zeit. In ihrem neuen Stück gehen sie der Frage nach, wie demokratische Werte in unserer Gesellschaft erodieren und was politisches Handeln kompromittiert. Es inszeniert Anselm Weber.

  • (29.10.2018) Der Roman des Freiherrn von Vieren "Was ist Romantik?"

    Prof. Dr. Markus Bernauer im Gespräch mit Dr. Konrad Heumann Katharina Bach liest ausgewählte Auszüge aus dem Roman-Fragment am Donnerstag, 1. November, 19.00 Uhr, im Arkadensaal des Goethe-Hauses.

  • (29.10.2018) „Frühe Geschichte im Rhein-Main-Gebiet – die Kelten“

    Der Vortrag „Frühe Geschichte im Rhein-Main-Gebiet – die Kelten“ von Historiker Dr. Jörg Füllgrabe findet am Sonntag, 4. November, 15 Uhr, im Haus der Stadtgeschichte Offenbach statt.

  • (29.10.2018) Stille, Luft und große Ohren

    5.000 Fans erlebten in den fast durchweg ausverkauften Konzerten rund 24 Stunden Musik von 15 Bands im hr-Sendesaal, der Alten Oper Frankfurt und im Mousonturm.

  • (28.10.2018) Schauspiel: Nathan, der Weise im Bürgerhaus Sprendlingen

    Mit einem Gotthold Ephraim Lessings Klassiker setzen die „Bürgerhäuser Dreieich“ am Dienstag, 27. November 2018, die Schauspiel-Saison 2018/2019 fort. Auf dem Programm steht „Nathan, der Weise“ in einer Inszenierung des a.gon Theaters aus München. Auf der Bühne des Bürgerhauses Sprendlingen, Fichtestraße 50, stehen ab 20 Uhr Peter Kremer, Stefan Rehberg, Nicole Spiekermann und andere.

  • (28.10.2018) Weltmission. Goethe-Bilder und die Goethe-Gesellschaft im Dritten Reich

    Nach bisheriger Lesart versuchte die Goethe-Gesellschaft im Dritten Reich, den humanen Goethe zu retten. Nach eingehenden Archivrecherchen kommt W. Daniel Wilson zu anderen Ergebnissen, die er nun seinem gerade erschienenen Buch ‚Der faustische Pakt. Goethe und die Goethe-Gesellschaft im Dritten Reich‘ präsentiert.

  • (28.10.2018) Wandmalereien Benno Walldorfs im DomRömer-Parkhaus eingeweiht

    Nach der erfolgreichen Eröffnung der Frankfurter Altstadt und zuletzt des Stoltze-Museums wurde ein weiteres kulturelles Kleinod auf dem Areal zwischen Dom und Römer eingeweiht: ein restauriertes Wandgemälde des hessischen Künstlers Benno Walldorf (1928 – 1985), das die zweite Tiefgeschoss-Ebene des DomRömer-Parkhauses schmückt.

  • (28.10.2018) Zweite und letzte Wiederaufnahme von Ariadne auf Naxos an der Oper Frankfurt

    Die Inszenierung der Ariadne auf Naxos von Richard Strauss (1864-1949) durch Brigitte Fassbaender, die sich nach ihrer großen Gesangskarriere seit den 1990er Jahren als Regisseurin sowie von 1999 bis 2012 als Intendantin in Innsbruck einen Namen gemacht hat, gehört zu den großen Erfolgen der Spielzeit 2013/14.

  • (28.10.2018) Spielraum »Gegen alle Widerstände« am 30. Oktober im Schauspiel Frankfurt `Box`

    Im »Spielraum« zeigen die jungen, angehenden Theaterkünstler_innen des Schauspiel Frankfurt in dieser Spielzeit ihre Entwürfe zu dem Spielzeitthema »Umbrüche_Wie sind wir geworden, wer wir sind?«. Nächster Termin: 13. November, 20.00 Uhr, Box.

  • (28.10.2018) ECM JAZZnight mit Vijay Iyer Sextet am 11. November in der Alten Oper

    Zehn Spitzenmusiker, zwei Formationen, ein Abend: Die kommende JAZZnight am 11. November 2018 um 20.00 Uhr führt ein aufregendes Doppel ins Albert Mangelsdorff Foyer der Alten Oper Frankfurt. Denn wenn die beiden Pianisten Vijay Iyer und Nik Bärtsch im Sextett bzw. im Quartett Einblicke in ihre aktuellen Sounds geben, spannt sich ein Bogen von Improvisiertem zu Notiertem, von fetten Bläsersounds zu minimalistischen Klanggebilden, von Elegischem zu Explosiven und nicht zuletzt von der Alten in die Neue Welt.

  • (26.10.2018) Lichtkunst in der neuen Messehalle 12 auf dem Frankfurter Messegelände

    Anlässlich der feierlichen Eröffnung der neuen Messehalle 12 wurde im Nordfoyer der Halle die Installation „Flying to Peace“ des Münchner Designers Ingo Maurer der Öffentlichkeit vorgestellt und in Betrieb genommen.

  • (26.10.2018) Europa im Garten: Acht Gemeinschaftsgärten in Rhein-Main stellen sich vor am 2. November

    „Europa im Garten" – unter diesem Motto, dem Fokusthema von GartenRheinMain 2018, laden die Volkshochschule Frankfurt am Main, die KulturRegion FrankfurtRheinMain und das Grünflächenamt der Stadt Frankfurt am Main am 2. November ab 17 Uhr acht Garteninitiativen aus Frankfurt und der Rhein-Main-Region von Usingen bis Darmstadt ein in die Volkshochschule Frankfurt (Sonnemannstraße 13).

  • (26.10.2018) Kleinode ostasiatischer Kunst

    Die insgesamt noch existierenden 140 Objekte des Unternehmers Reiners aus Jade, Bronze, Choisonnee und Malerei reichen von miniaturhaften netsuke und snuff botttles bis zum großen Kabinettsschrank im japanischen Stil.

  • (26.10.2018) Konstantin Wecker gastiert am 9. November in der Alten Oper

    Konstantin Wecker setzt bei den Zusatzkonzerten seines erfolgreichen Jubiläumsprogramms „Poesie und Widerstand“ im Herbst 2018 neue Akzente. Am 9. November, 20 Uhr, gastiert er in der Alten Oper Frankfurt,.

  • (26.10.2018) „Johann Anton André und der Mozart-Nachlass – Ein Notenschatz in Offenbach am Main“

    Der Vortrag „Johann Anton André und der Mozart-Nachlass – Ein Notenschatz in Offenbach am Main“ mit Musikwissenschaftlerin Birgit Grün findet am Sonntag, 4. November, 11 Uhr, im Haus der Stadtgeschichte Offenbachstatt.

  • (26.10.2018) „Bibliotheken bringen Menschen zusammen“

    Anlässlich des bundesweiten „Tag der Bibliotheken“ unterstreicht Wissenschafts- und Kunstminister Boris Rhein die besondere Bedeutung der Bibliotheken in Hessen. Der Tag lenkt seit 1995 jedes Jahr am 24. Oktober die Aufmerksamkeit auf die Vielfalt und Angebote der Bibliotheken.

  • (26.10.2018) Schloss Bad Homburg: vom barocken Fürsten bis zum letzten deutschen Kaiser

    Schloss Bad Homburg ist eine der wesentlichen touristischen Attraktionen, die die zwischen Taunus und Main-Metropole Frankfurt gelegene Kurstadt zu bieten hat. Ein großzügiges barockes Gebäude erhebt sich auf einem nur kleinen Hügel über der Stadt, erbaut von einem barocken Fürsten, der seinem Vorbild in Versailles nacheifern wollte.

  • (26.10.2018) Mit der Taschenlampe in die Römerzeit

    „Mit der Taschenlampe in die Römerzeit“ heißt eine Führung für Erwachsene, bei der die Teilnehmer das Römerkastell Saalburg in Bad Homburg einmal in einem ganz anderen Licht sehen werden. „Mit der Taschenlampe in die Römerzeit“ heißt eine Führung für Erwachsene, bei der die Teilnehmer das Römerkastell Saalburg in Bad Homburg einmal in einem ganz anderen Licht sehen werden. Sie beginnt am Freitag, 2. November, um 18 Uhr, mit einem römischen Weinumtrunk.

  • (26.10.2018) Mit der Nachtwach durch das mittelalterliche Camberg am 2. November

    Früher war es normal, dass jede Stadt mindestens einen Nachtwächter hatte. Zur typischen Ausrüstung gehörten Schlapphut, Umhang, Hellebarde, Laterne und Horn. Die Nachtwächter hatten viele Aufgaben. Sie sollten nachts für Ruhe und Ordnung sorgen, damit die Stadtbewohner gut schlafen konnten.